Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 6. Juni 2020 

Tag der Offenen Tür am Fachbereich Bauingenieurwesen der FH Potsdam

20.05.1999 - (idw) Fachhochschule Potsdam

Am 29. Mai 99 lädt der Fachbereich Bauingenieurwesen der Fachhochschule Potsdam zum ersten Mal ein zum "Tag der offenen Tür". Die Veranstaltung richtet sich an Schüler/innen, Lehrer/innen und alle, die interessiert, was am Fachbereich Bauingenieurwesen so passiert. Sie findet statt in der Pappelallee 8-9, 14469 Potsdam, im Haus 1 sowie vor und in den ehemaligen Panzerhallen.

Von 10 bis 18 Uhr kann man sich über das Studium informieren, Seminarräume und Labore besichtigen, Filme über Bauwerke sehen und im Internet surfen. Studierende präsentieren Semester- und Diplomarbeiten und zeigen Poster und Modelle ihrer Arbeiten.

Computeranwendungen im Bauwesen können im PC-Pool ausprobiert werden. Im Baustoff- und im Wasserlabor werden verschiedene Versuche gezeigt, das Grundbaulabor führt Feldversuche im freien Gelände durch. Das Projekt "Individuelle Holzhäuser" präsentiert sein Modellhaus; im Baulabor Konstruktiver Ingenieurbau wird die Tragfähigkeit von Spannbetonbauteilen getestet. Der Tag der Offenen Tür bietet nochmal die Gelegenheit, die längste Arbeitsbühne der Welt zu besichtigen.

Für das leibliche Wohl sorgt das Studentencafe Desdemona und ab 18 Uhr wird im Casino mit Live-Musik gefeiert.

Weitere Informationen sind erhältlich unter Tel. 0331/580 1301 und ab 26.05.99 über das Internet http://www.fh-potsdam.de


Fachbereich Bauingenieurwesen an der FH Potsdam

Das Ausbildungskonzept des Fachbereichs orientiert sich an den komplexen Anforderungen des Berufsbildes der Bauingenieure. Ziel eines zeitgemäßen Bauingenieurstudiums ist, den Studierenden neben dem erforderlichen Grund-lagenwissen die Fähigkeit zu ingenieurmäßigem Arbeiten, der kreativen und verantwortungsvollen Umsetzung erlernten und stetig zu ergänzenden Wissens, zu vermitteln. Bauingenieure arbeiten vor allem auf der Basis technisch-wissen-schaftlicher Erkenntnisse und mathematischer Berechnungen. Sie planen, entwerfen, konstruieren, berechnen, kalkulieren, leiten und organisieren bei der Erstellung und Erhaltung von Bauwerken des Hoch- und Tiefbaus, des Erd- und Tunnelbaus, des Straßen- und Brückenbaus, des Wasserbaus oder der Umwelt-technik. Zu ihren weiteren Aufgaben können, je nach Tätigkeitsfeld, auch das Analysieren, Forschen, Prüfen, Begutachten, Beurteilen, Bewerten, Akquirieren und Verkaufen gehören.

Der Studiengang Bauingenieurwesen bietet die Studienrichtungen Konstruktiver Ingenieurbau und Verkehrs- und Wasserwesen an. Unabhängig von der jeweili-gen Studienrichtung legt der Fachbereich besonderes Gewicht auf: Tragwerksplanung im Hochbau: statisch-konstruktive Auslegung und zeichne-rische Darstellung von Hochbaukonstruktionen, generelle Planungsabläufe im Bauwesen im Rahmen der Objekt-, Tragwerks- und sonstiger Fachplanung, Bauanalyse, Bauwerkserhaltung, Restaurierung alter Gebäude,·Baumanagement, Projektsteuerung, ökologische Verträglichkeit.

Derzeit können vier Baulabore sowohl im Rahmen der Lehre als auch für Forschungs- und Entwicklungsaufgaben sowie in besonderen Fällen für Prüftätigkeiten eingesetzt werden. Das sind die Labore für Baustoffe (Prof. Dipl.-Phys. Klaus Landwehrs), Geotechnik (Prof. Dr.-Ing. Hermann Kleen), Konstruk-tiver Ingenieurbau (Prof. Dr.-Ing. Johannes Vielhaber) und Wasserwesen (Prof. Dipl.-Ing. Ludwig Obermeyer).

Bewerbungen für das Wintersemester 99/2000 sind möglich bis zum 15.07.99. In den letzten Jahren kamen durchschnittlich 4 Bewerbungen auf einen Studienplatz. Informationen zum Studium und Bewerbungsunterlagen erhalten Sie unter Tel. 0331/580-2090, -2093, email: studan@fh-potsdam.de, http://www.fh-potsdam.de

uniprotokolle > Nachrichten > Tag der Offenen Tür am Fachbereich Bauingenieurwesen der FH Potsdam

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/49625/">Tag der Offenen Tür am Fachbereich Bauingenieurwesen der FH Potsdam </a>