Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 5. August 2020 

Der "Master of Engineering": i-Punkt des Mechatronikstudiums

09.08.2002 - (idw) Fachhochschule Bochum

Ab kommendem Semester führt die Fachhochschule (FH) Bochum, Lennershofstr. 140, 44801 Bochum, das Bachelor-Master-System für den Mechatronik-Studiengang ein. Die Einschreibefrist läuft bis zum 30.08.02.


geschickte Mädchenhände: Schülerinnen konstruieren einen Tierroboter (Projekt der FH Bochum) Bewerbungen von Abiturientinnen ausdrücklich erwünscht! Leider werden die Ingenieurstudiengänge bis heute hauptsächlich von Männern dominiert. "Technik macht doch auch Frauen Spaß, oder?" Davon ist Rektor Prof. Reiner Dudziak, selbst Mechatroniker mit Leib und Seele, überzeugt. "Schließlich profitiert eine gemischte Gruppe voneinander, wie in allen anderen Fachbereichen auch!"
Mechatroniker/innen gelten als die "Allrounder" unter den Ingenieuren und Ingenieurinnen. Fließend bewegen sie sich zwischen den Ingenieurdisziplinen Elektrotechnik, Maschinenbau und Informatik, was bei nationalen und internationalen Arbeitgebern auf sehr große Nachfrage stößt.
Sie lassen Roboter laufen, erleichtern Millionen Kraftfahrern mit sogenannten "Fahrerassistenzsystemen" - wie dem Antiblockiersystem (ABS) oder der Elektronischen Stabilitätskontrolle (ESP) - die Arbeit hinter dem Lenkrad. Sie ermöglichen modernste Produktion in hochkomplexen Fertigungssystemen: von Werkzeugmaschinen mit selbsteinstellenden Werkzeugen bis zu autonom arbeitenden Industrierobotern. Wo immer Technik begeistert, die mit einem gewissen Grad an "Eigenintelligenz" ausgestattet ist, waren Mechatroniker am Werke.
Ab kommendem Wintersemester (2002/2003) werden neben den "konventionellen" Diplomstudiengängen Bachelor- und Masterstudiengänge angeboten. Damit besteht künftig die Möglichkeit, gestufte Abschlüsse mit internationaler Anerkennung zu erlangen. Praxissemester im Ausland führten Bochumer Mechatronik-Studierende bereits in den vergangenen Jahren vom europäischen Ausland bis nach Asien und den amerikanischen Kontinent.
Der "Master of Engineering in Mechatronics" ist nicht nur der "Punkt auf dem i" des viersemestrigen Masterstudiums. Auch fertige Diplomingenieure können ihren Stu-dienabschluss mit dem Master "adeln", sofern sie eine Gesamtnote von mindestens 2,0 erreicht haben.

Telefonischer Kontakt: Heike Dukatz (Studienberatung), Tel.: (+49) (0)234 / 32-10092, montags bis freitags jeweils von 09:30 - 12:00 Uhr und 13:30 - 14:30 Uhr
uniprotokolle > Nachrichten > Der "Master of Engineering": i-Punkt des Mechatronikstudiums

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/4983/">Der "Master of Engineering": i-Punkt des Mechatronikstudiums </a>