Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 8. August 2020 

Management Know-how für die Biotechnologie

18.06.1999 - (idw) BioRegio Greifswald-Rostock

"Management Know-how für die Biotechnologie: Produktschutz-Marktzugang-Vertrieb"
3. Tagung der Reihe: Perspektive der kleinen Firma in Greifswald

Management Know-how ist entscheidender Erfolgsfaktor /
Tagung in Greifswald

Wie kleine und mittlere Unternehmen in einem Hochtechnologie-Markt wie den Biowissenschaften erfolgreich gemanagt werden, steht nicht im Lehrbuch. Dabei ist gerade das Management-Know-how für diese Unternehmen ein entscheidender Erfolgsfaktor, haben sie doch über das Alltagsgeschäft hinaus mit einer Reihe strategischer Fragen zu kämpfen: Wie halten sie mit der schnellen technologischen Entwicklung Schritt, wie lösen sie zum Teil äußerst spezialisierte Aufgaben mit wenig Personal, wie wählen sie bei hohen Entwicklungskosten neue Projekte aus und schützen ihr Wissen gegen nationalen und internationalen Wettbewerb?

Auf der 3. Tagung der Reihe "Die Perspektive der kleinen Firma" stellen am 24. und 25. 6. im BioTechnikum Greifswald erfolgreiche kleine und mittlere Firmen eigene Lösungen vor. Sie berichten über ihre Erfahrungen beim strategischen Schutz von Know-how und Produkten zu vertretbaren Kosten und diskutieren mit den Tagungsteilnehmern über die Abschätzung von Märkten, Anforderungen beim Gang an den US-Markt und alternative Vertriebsformen zwischen Außendienst, Handel und aktuellen kooperativen Modellen - sei es in der Medizintechnik, Pflanzenzucht, Diagnostik oder Pharmazie.

Die Tagung ist auch ein Forum für das Gespräch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Forscher und Unternehmen diskutieren über Kooperations-möglichkeiten, stellen ihre Arbeit vor und sprechen mit Geldgebern von Banken und Risikokapitalgesellschaften. Studenten erhalten einen Einblick in die industrielle Praxis und Bedingungen einer selbständigen Existenz. Während der Tagung können sich Unternehmen, Hochschulangehörige und Studenten über aktuelle Förderprogramme des bmb+f informieren und kostenfrei Patente recherchieren lassen.


Ansprechpartner:
Dr. J. Stadlmüller, Technologie-Transferstelle Biotechnologie der Universität Greifswald, Tel. 03834 / 515170
Dr. Wolfgang Blank, BioTechnikum Greifswald, Tel. 03834 / 515110
uniprotokolle > Nachrichten > Management Know-how für die Biotechnologie

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/50412/">Management Know-how für die Biotechnologie </a>