Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 5. August 2020 

GMD-Forscher erhält GEFFRUB-Preis

14.10.1999 - (idw) Fraunhofer-Netzwerk Wissensmanagement

Der GMD-Wissenschaftler Ralf Heckmann wird mit dem GEFFRUB-Preis ausgezeichnet. Ihm wird der Preis für seine Dissertation "Nesting - Berechnung oberer und unterer Schranken" verliehen. Die Gesellschaft von Freunden und Förderern der Rheinischen Friedrich Wilhelms Universität Bonn stiften jedes Jahr diesen Preis für die besten wissenschaftlichen Arbeiten Bonner Studierender.

Heckmanns Dissertation "Nesting" entstand entstand im gleichnamigen Projekt am GMD-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen (SCAI). Hier wurden neuartige Verfahren zur automatischen Schnittbilderstellung und Verschnittminimierung in der nähenden Industrie vorgestellt. Anwendung finden diese Verfahren zum Beispiel bei der Herstellung von Bekleidung oder von Polstermöbeln. Die zu lösende Aufgabe besteht darin, einzelne Teile so auf einem Grundmaterial anzuordnen, dass der entstehende Verschnitt minimal wird. Gegenüber bislang erhältlichen kommerziellen Systemen zeichnen sich die neu entwickelten Methoden durch eine deutliche Verringerung des Verschnitts und damit durch einen geringeren Materialabfall aus. Da die Materialkosten in der nähenden Industrie einen hohen Anteil an den Gesamtproduktionskosten besitzen, tragen diese Verfahren zu einer Erhöhung der Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen bei, die mit weitgehend automatisierten Fertigungsmethoden an Hochtechnologiestandorten wie etwa Deutschland produzieren. Zusätzlich zur Verschnittreduzierung ist es mit unseren Verfahren weltweit erstmals möglich, eine Garantie fuer die Güte von berechneten Schnittbildern zu geben oder gar zu beweisen, dass eine weitere Verbesserung nicht möglich ist.

Ansprechpartner:
Ralf Heckmann, GMD-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen (SCAI). Tel.: 02241 -14 -2810, Fax: 2656, E-Mail: ralf.heckmann@gmd.de

Ute Schütz, GMD-Presse und Unternehmenskommunikation,
Tel.: 02241 -14 -2604, Fax: -2606, E-Mail: ute.schuetz@gmd.de
uniprotokolle > Nachrichten > GMD-Forscher erhält GEFFRUB-Preis

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/52956/">GMD-Forscher erhält GEFFRUB-Preis </a>