Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 5. August 2020 

Doppeltes Examen mit einer Prüfung

14.10.1999 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Mit einer einzigen Prüfung zwei Examina erhalten? Was die RUB schon seit zwei Jahren mit ihrer Partneruniversität in Tours praktiziert, ist jetzt auch zwischen Utrecht und Bochum möglich: Bochumer Studierende der Germanistik und der Sprachlehrforschung können ihr viertes Studienjahr in den Niederlanden verbringen und umgekehrt Utrechter Studierende dieser Fächer in Bochum und anschließend den doppelten Abschluss machen, das Doktoralexamen der Universität Utrecht und gleichzeitig den Magister Artium der RUB.

Bitte beachten Sie ab 1. Oktober 1999 unsere
neue Telefonnummer: 0234/32-22830
neue Fax-Nummer: 0234/32-14136

Bochum, 14.10.1999
Nr. 235

Doppeltes Examen mit einer Prüfung
Bessere Berufsaussichten für Studenten in Europa
Abkommen zwischen RUB und Universität Utrecht


Mit einer einzigen Prüfung zwei Examina erhalten? Was die RUB schon seit zwei Jahren mit ihrer Partneruniversität in Tours praktiziert, ist jetzt auch zwischen Utrecht und Bochum möglich: Bochumer Studierende der Germanistik und der Sprachlehrforschung können ihr viertes Studienjahr in den Niederlanden verbringen und umgekehrt Utrechter Studierende dieser Fächer in Bochum und anschließend den doppelten Abschluss machen, das Doktoralexamen der Universität Utrecht und gleichzeitig den Magister Artium der RUB. Damit verbessern sie wesentlich ihre Berufsaussichten auf dem europäischen Arbeitsmarkt. Gestern unterzeichneten beide Hochschulen ein entsprechendes Abkommen - für die RUB Prof Dr. Manfred Beyer, Dekan der Fakultät für Philologie, Prof. Dr. Dietmar Petzina, Rektor der RUB, für die Universität Utrecht Frau Prof. Dr. M. A. Schenkeveld van der Dussen, Dekanin der Fakulteit de Letteren, und Frau Dr. B. E. van Vucht-Tijssen, Mitglied der Universitätsleitung.

Modellcharakter

Für die niederländische Seite hat die gestrige Vereinbarung Modellcharakter - zwischen einer niederlänischen und einer deutschen Hochschule gibt es bisher nichts vergleichbares. Utrecht ist seit dem 16.10.1985 Partneruniversität der RUB. Kooperationen bestehen bisher z. B. durch das Utrechter Netzwerk, ein Konsortium von mehr als 20 Hochschulen, das eine wichtige Plattform für die Internationalisierung der RUB darstellt. Die RUB hat damit die zweite Vereinbarung dieser Art getroffen, die erste wurde 1997 mit der Partneruniversität in Tours abgeschlossen. Studierende beider Universitäten können den Master und die Maitrise in einem Durchgang erwerben.

Internationalisierung der Lehre

Die Universität Utrecht sieht dies als Teil ihrer neuen Strategie, einen erheblich größeren Teil ihrer Studierenden als bisher ins Ausland zu schicken auf der Grundlage integrierter Studienvereinbarung. Die gestrige Vereinbarung ist auch für die RUB-Strategie zur Weiterentwicklung der internationalen Beziehungen von großem Interesse. Eine größere Anzahl von Studierenden soll mobilisiert werden, sich internationale Kompetenzen anzueignen. Die RUB will daher Auslandstudienangebote fest im Lehrangebot der Fakultät für Philologie verankern.

Fit für den europäischen Arbeitsmarkt


Absolventen geisteswissenschaftlicher Fächer, zumal solche mit internationaler Kompetenz, sind Träger von wichtigen Schlüsselqualifikationen und können sich auf einem europäsichen Arbeitsmarkt sehr gut behaupten. Daher denken die Kooperationspartner darüber nach, in die Vereinbarung auch andere, nicht philologische Fächer einzubeziehen.

Weitere Informationen

Monika Sprung, Leiterin des Akademischen Auslandsamts der RUB, Tel.: 0234/32-25483, Fax: 0234/32-14684, eMail: monika.sprung@uv.ruhr-uni-bochum.de
uniprotokolle > Nachrichten > Doppeltes Examen mit einer Prüfung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/52958/">Doppeltes Examen mit einer Prüfung </a>