Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 7. Juli 2020 

"Nach zehn Jahren"

14.10.1999 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Jenaer Symposium über den Beitrag der Evangelischen Kirche zur gewaltlosen Revolution in der DDR

Jena (14.10.99) "Nach zehn Jahren - Der Beitrag der Evangelischen Kirche zur gewaltlosen Revolution in der DDR" lautet das Thema eines öffentlichen Symposiums, das die Theologische Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität am 21. Oktober ausrichtet. Der Initiator Prof. Dr. Michael Trowitzsch hat vier Referenten eingeladen, die zumindest eines verbindet: Sie haben sich in der evangelischen Kirche der DDR engagiert und in unterschiedlichen Funktionen die Wende befördert. Das Motto des Symposiums soll nicht nur auf den zehnten Jahrestag des "heißen Herbstes" hinweisen, sondern nimmt auch ein Zitat aus Dietrich Bonhoeffers aus "Widerstand und Ergebung" auf: "Nach zehn Jahren".

Das Symposium wird um 9.15 Uhr im Hörsaal 250 des Uni-Hauptgebäudes (Fürstengraben 1) mit einem Vortrag von Oberkirchenrat i.R. Ludwig Große zur Stellung der Thüringer Landeskirche im Bund der Kirchen in der DDR eröffnet. Ab 11.15 Uhr widmet sich dann Prof. Dr. Klaus-Peter Hertzsch der Universität und ihrer Studenten in der Wendezeit. Ab 14.15 Uhr setzt der jetzige Rektor des Predigerseminars und damalige Jenaer Pfarrer Michael Dorsch den Rückblick mit einem Beitrag über "Die Jenaer 'Szene' - eine Kirchgemeinde und ihre Gruppe" fort. Der Propst i.R. Dr. Dr. Heino Falcke wird ab 16.15 Uhr die Blicke der Zuhörer in die Weiten kirchlichen Lebens führen, wenn er über die Rolle der Ökumenischen Versammlung zu DDR-Zeiten referiert.

Ab 19.15 Uhr versammeln sich die vier Referenten unter Leitung von Prof. Trowitzsch zu einem abschließenden Podiumsgespräch, das auch für Fragen der Zuhörer offen sein wird.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Michael Trowitzsch
Lehrstuhl für Systematische Theologie der Universität Jena
Fürstengraben 1
07743 Jena
Tel.: 03641/941140
Fax: 03641/941002
E-Mail: h7mitr@sokrates.verwaltung.uni-jena.de


Friedrich-Schiller-Universität
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Axel Burchardt M. A.
Fürstengraben 1
07743 Jena
Tel.: 03641/931041
Fax: 03641/931042
e-mail: hab@sokrates.verwaltung.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > "Nach zehn Jahren"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/52971/">"Nach zehn Jahren" </a>