Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 6. Juni 2020 

Mobiler Messeführer für die Systems 99

19.10.1999 - (idw) Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD

Auf der SYSTEMS 99 bietet die Messe München erstmals ein elektronisches Ausstellerverzeichnis auf Basis von Palm Organizern an. Dieser Service richtet sich an alle Messebesucher, die bereits über einen der weitverbreiteten Palm Organizer verfügen und ist für die Messebesucher kostenlos. Das Ausstellungsverzeichnis enthält alle ca. 2.700 Ausstellereinträge mit Firmenname, Halle und Stand-Nummer sowie einen Lageplan und eine graphische Positionsanzeige der Aussteller in den jeweiligen Hallen. Die Software kann sowohl über das Internet heruntergeladen werden, als auch an Übertragungsstationen auf der Messe selbst.

Nach dem erfolgreichem Einsatz des vom Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung in Rostock entwickelten mobilen Besucherinformationssystems MOBIS steht mit dem mobilen Messeführer für die Systems'99 auch eine Systemversion zur Verfügung, die der Anwender via Internet oder Datentankstelle vor Ort direkt auf seinem persönlichen Palm-Organizer installieren kann.

Das System beinhaltet neben einer Datenbank mit allen Ausstellern auch einen interaktiven Lageplan, der es erlaubt, innerhalb einer Halle die gesuchten Aussteller zu finden. In der Software ist eine Notizbuch-Funktion integriert mit der für jeden Aussteller individuelle Eintragungen oder Bemerkungen abgelegt werden können.
Mobile Besucherinformationssysteme wie MOBIS werden in Zukunft nicht mehr von einer Messe wegzudenken sein. Neben Zeitersparnis und genauer Orientierung erlauben die mobilen Messeführer auch eine gezielte Vor- und Nachbereitung der Messebesuche sowie - vor allem für den Messebetreiber - eine Auswertung (aus Datenschutzgründen anonymisiert) des Besucherverhaltens.

MOBIS und der mobile Messeführer Systems'99 wurden von der Abteilung für mobile Multimedia-Technologien am Fraunhofer-IGD Rostock im Rahmen der Forschungsaktivitäten im Bereich mobiler, situationsgesteuerter Assistenten entwickelt. Die Realisierung des mobilen Messeführers wurde von der Propad Shop GmbH und 3Com unterstützt.
Situationsgesteuerte Assistenten sind wichtige Schlüsseltechnologien für eine menschengerechte Computertechnik der Zukunft. Sie erlauben es, den Nutzer bei verschiedensten, komplexen, zeitlich und räumlich ausgedehnten Aufgaben auch jenseits des Schreibtisches zu unterstützen. Anwendungsbereiche für solche Assistenten sind nicht nur Messe- und Besucherinformationssysteme, sondern auch so spezialisierte Einsatzgebiete wie Facility Management, mobile medizinische Informationssysteme oder elektronische Assistenten für Wartung und Außendienst. Das Fraunhofer-IGD ist an einer Kooperation mit Industriepartnern interessiert, in deren Rahmen eine anwendungsnahe Weiterentwicklung dieser Basistechnologien durchgeführt werden kann.

Die Systems 99 findet vom 18.10. bis zum 22.10.99 in den Messehallen in München statt.
Das mobile Ausstellerverzeichnis ist im Internet unter http://www.rostock.igd.fhg.de/~mmt bzw. www.systems.de verfügbar, die Datentankstelle befindet sich auf dem Stand der Propad Shop GmbH in Halle B4 / 104.


Kontakt:
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung
Abtlg. Mobile Multimedia-Technologien
Dr. Thomas Kirste
Joachim-Jungius-Str. 11
18059 Rostock
Tel :0381 - 40 24 - 110
Fax :0381 - 40 24 - 199
Email :kirste@rostock.igd.fhg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Mobiler Messeführer für die Systems 99

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/53099/">Mobiler Messeführer für die Systems 99 </a>