Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Dritte Runde des Schülerinnen-Projekts "Probiert die Uni aus!" - Einladung zum Pressegespräch

28.10.1999 - (idw) Universität Stuttgart

Der Frauenanteil in technischen und zum Teil auch naturwissenschaftlichen Studiengängen ist - übrigens bundesweit - immer noch viel zu gering. Mitverantwortlich dafür sind oftmals Informationsdefizite im Vorfeld der Studienentscheidung und Vorurteile über Frauen und Technik, die zur Verunsicherung beitragen. Die Universität Stuttgart hat sich daher schon vor zwei Jahren eine besondere Aktion einfallen lassen, jungen Frauen die Entscheidung für einen natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Studiengang "schmackhaft" zu machen: das Projekt "Probiert die Uni aus! Naturwissenschaften und Technik für Schülerinnen der Oberstufe". Nachdem diese Aktion in den vergangenen beiden Jahren durchweg auf sehr positive Resonanz gestoßen ist, soll nun interessierten Schülerinnen zum dritten Mal die Möglichkeit geboten werden, einmal aus erster Hand zu erfahren, wie ein technisches oder naturwissenschaftliches Studium abläuft, welche Fähigkeiten und Interessen frau dazu mitbringen sollte und wie der Uni-Betrieb funktioniert.

Zur Vorstellung des neuen Projektzyklus lädt die Frauenbeauftragte der Universität Stuttgart, Prof. Dr. Anna-Margarete Sändig, zum Pressegespräch ein.

Zeit: Mittwoch, 10. November 1999, 11.00 Uhr
Ort: Uni-Bereich Stadtmitte, Geschwister-Scholl-Straße 24 D (Eingang Kepler-/Ecke Kriegsbergstraße), 1. OG, Kasino

Als Gesprächspartnerinnen stehen neben der Frauenbeauftragten weitere Projektbeteiligte zur Verfügung.

Die Frauenbeauftragten der natur- und ingenieurwissenschaftlichen Fakultäten und die Frauenbeauftragte der Universität Stuttgart haben in Gemeinschaftsarbeit erneut ein spannendes Programm für Oberstufenschülerinnen aus Stuttgart und der Region vorbereitet. Über 230 Gymnasien und andere, zur Hochschulreife führende Schulen wurden angeschrieben; und die Resonanz ist wieder erfreulich positiv. Auch diesmal werden neben theoretischen Einführungen in die einzelnen Fächer vor allem praktische Übungen im Vordergrund stehen, mit denen die Schülerinnen auf Fächer neugierig gemacht werden sollen, die sie vielleicht noch nicht einmal dem Namen nach kennen: Wer hat beispielsweise eine Ahnung davon, was sich hinter "Technischer Kybernetik" verbirgt? Bei kleineren Versuchen im Labor, Konstruktionen am PC oder selbst durchgeführten Messungen sollen die Schülerinnen erfahren, mit welch unterschiedlichen Themen sich Naturwissenschaften und Technik beschäftigen, wie vielfältig ihre Arbeitsweisen sind und - vor allem - daß das alles kein "Hexenwerk" ist, vor dem frau kapitulieren müsste. Das Projekt startet wieder mit einer zentralen Einführungsveranstaltung am 26. November; die Workshops zu den einzelnen Studiengängen finden Anfang nächsten Jahres jeweils an Freitagnachmittagen statt.
uniprotokolle > Nachrichten > Dritte Runde des Schülerinnen-Projekts "Probiert die Uni aus!" - Einladung zum Pressegespräch

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/53420/">Dritte Runde des Schülerinnen-Projekts "Probiert die Uni aus!" - Einladung zum Pressegespräch </a>