Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Kolloquium Technische Betriebswirtschaft startet wieder:Vortrag über Gruppenarbeit in der Produktion

28.10.1999 - (idw) Fachhochschule Südwestfalen

Pünktlich zum Beginn des Wintersemesters startet der Hagener Fachbereich Technische Betriebswirtschaft der Märkischen Fachhochschule wieder seine Kolloquiumsreihe mit aktuellen Themen zu wirtschaftlichen Fragen. Die Veranstaltungen werden in Kooperation mit dem VDI-Arbeitskreis Produktionstechnik durchgeführt. Die Teilnahme am Kolloquium ist kostenlos und steht allen interessierten Bürgern offen.

Den Auftakt bildet am 18. Oktober 1999 ein Vortrag von Dipl.-Ing. Hans Michael Althaus, Leiter Arbeitsvorbereitung und Serien-betreuung, Projektleiter Einführung von Gruppenarbeit, Mannes-mann DEMATIC AG, Geschäftsbereich Komponenten, Wetter, über "Einführung in die Gruppenarbeit in der Produktion - ein Erfahrungs-bericht".

Um ungenutzte Potentiale zur Steigerung der Wettbewerbs-fähigkeit und Motivation der Mitarbeiter ausschöpfen zu können, entwickeln viele Unternehmen neue Strategien. Ein Weg zur Op-ti-mierung der Arbeitsorganisation und Veränderung der Füh-rungskultur ist die Einführung von Gruppenarbeit. Dabei gibt es jedoch nicht den allgemein gültigen Weg zum Erfolg. Vielmehr zeigt sich, dass Unternehmen bei der Einführung von Gruppen-arbeit nur erfolgreich sind, wenn sie ihr individuelles und maß-geschneidertes Lösungskonzept entwickeln und umsetzen.

Im Werk Wetter der Mannesmann Dematic AG werden Kom-ponenten der Fördertechnik hergestellt, beginnend mit der Fer-tigung von mechanischen und elektrischen Einzelteilen bis zur Montage von Endprodukten und kompletten Geräten. Der Erfah-rungsbericht soll den Weg aufzeigen, den die Mannesmann AG, zur Einführung von Gruppenarbeit in der Produktion beschritten hat.

Zur Durchführung eines Projekts, in das ca. 900 Mitarbeiter ein-gebunden sind, bedarf es einer umfassenden Projekt-organisation. Arbeitsschwerpunkte wie Qualifizierung, Ziel-vereinbarung, Ent-lohnung, Visualisierung, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess und Auditierung sowie die Um-setzungs-strategie kennzeichnen den Umfang und die Bedeutung, die ein derartiges Vorhaben für ein Unternehmen mit sich bringt.

Auf dem Programm im Verlauf des Semesters stehen weiterhin Vorträge zu den Themen "Moderne Werkzeuge des Geschäfts-prozessmanagements", "Simulation als Werkzeug im Unter-nehmen" sowie "Einführung von SAP R/3 bei der VHB Industrie-batterien GmbH". Die Kollo-quiumsreihe endet im Januar 2000 mit einem Vortrag von Dipl.-Ing. Michael Jost, einem Absol-ven-ten der MFH, BMW Partner JOST GmbH & Co., Hagen-Hohen-limburg - Iserlohn - Menden zum Thema "Vom Autohaus zum Mobilitätsunternehmen".

Die Veranstaltungen beginnen jeweils montags um 17.30 Uhr in der Aula des Fachbereichs Technische Betriebswirtschaft, Im Alten Holz 131 in Hagen-Halden. Nähere Informationen sowie das Pro-gramm sind erhältlich bei der Pressestelle, Tel.: 02371/566-100.
uniprotokolle > Nachrichten > Kolloquium Technische Betriebswirtschaft startet wieder:Vortrag über Gruppenarbeit in der Produktion

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/53427/">Kolloquium Technische Betriebswirtschaft startet wieder:Vortrag über Gruppenarbeit in der Produktion </a>