Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. November 2019 

Ausgezeichnete Wissenschaftler der Universität Erlangen-Nürnberg

02.11.1999 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Dr. Hendrik Schulze-Koops, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Rheumatologie der Medizinischen Klinik III mit Poliklinik von Prof. Dr. Joachim R. Kalden, wurde für seine hervorragenden Arbeiten auf dem Gebiet der rheumatologischen Grundlagenforschung der neu eingerichtete Förderpreis der Dr. Walter und Luise Freundlich-Stiftung in Frankfurt verliehen. Der Förderpreis, der auf jährlich wechselnden Gebieten der Medizin für herausragende Arbeiten in der Grundlagenforschung an junge Nachwuchswissenschaftler verliehen wird, ist einer der höchstdotierten Preise dieser Art in Deutschland. Das Preisgeld von insgesamt 60.000 Mark wird in ungleichen Teilen an einen ersten und einen zweiten Preisträger vergeben. Zweiter Preisträger ist Hendryk Peter Strunz vom Ostfold Sentralsykehus im norwegischen Frederikstad. Die Stiftung wurde von Luise Freundlich (1909 - 1997) unter großen persönlichen Entbehrungen eingerichtet, um an ihren im Konzentrationslager Bergen-Belsen ermordeten Mann und Arzt Dr. Walter Freundlich zu erinnern.

PD Dr. Michael Hertl, seit 1.8.1999 Extraordinarius für Dermatologie an der Dermatologischen Klinik mit Poliklinik, wurde von der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft der Oscar-Gans-Preis verliehen. Er erhielt diese Auszeichnung für eine wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Blasenbildenden Autoimmunerkrankungen.

Michaela Krüger, Studentin am Institut für Geographie, hat auf der 42. Tagung der "International Association of Vegetation Science" in Bilbao Ende Juli 1999 unter 450 Teilnehmern den 1. Preis im "poster award" gewonnen. Der Titel des Posterthemas lautet: "The impact of heavy rainfalls by El Niño 1997/98 on vegetation in Sechura Desert, Northern Peru".

Prof. Dr. Wolfgang Einsiedler, Lehrstuhl für Grundschulpädagogik/-didaktik II, an der EWF, wurde von der Senatorin für Wissenschaft in die "Hamburger Kommission zur Reform der Lehrerbildung" berufen.

Prof. Dr. Rudolf Fahlbusch, Vorstand der Neurochirurgischen Klinik mit Poliklinik, wurde zum Ehrenmitglied der Slowakischen Gesellschaft für Neurochirurgie ernannt; er wurde zum Sprecher der Konferenz Neurochirurgischer Ordinarien in der Bundesrepublik Deutschland gewählt; im April 1999 wurde er zum Präsidenten des Gesamtverbandes Deutscher Nervenärzte gewählt. Es handelt sich dabei um den Dachverband von 17 Nervenärztlichen Gesellschaften und Vereinigungen. Des weiteren wurde er zum Präsidenten der European Skull Base Society wiedergewählt; und zum Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Schädelbasischirurgie gewählt.

Prof. Dr. Rudolf W. Ott, Lehrstuhl für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbes. Zahnärztliche Prothetik, wird im Rahmen seines Hauptamtes als Professor der BesGr. C 3 an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik über den 30.9.1999 hinaus weiterhin für die Zeit vom 1.10.1999 bis zur endgültigen Wiederbesetzung des Lehrstuhls, längstens bis zum 31.3.2000, mit der kommissarischen Wahrnehmung der Aufgaben des Lehrstuhls für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbes. Zahnärztliche Prothetik betraut.

Prof. Dr. Werner Arnold, bisher Oberassistent am Lehrstuhl für Orientalische Philologie, wurde mit Wirkung vom 1.10.1999 zum Professor an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg ernannt.

Dr. Richard Johannes Reichel, Oberassistent am Volkswirtschaftlichen Institut, wurde mit Wirkung vom 7.10.1999 die Lehrbefugnis für das Fachgebiet "Volkswirtschaftslehre" verbunden mit dem Recht zur Führung der Bezeichnung Privatdozent erteilt.

PD Dr. Frank Joachim Erbguth, bisher wissenschaftlicher Angestellter an der Neurologischen Klinik mit Poliklinik an der FAU, wurde mit Wirkung vom 1.10.1999 zum Professor der BesGr. C 3 für Neurologie an der Neurologischen Klinik mit Poliklinik der FAU Erlangen-Nürnberg ernannt.

uniprotokolle > Nachrichten > Ausgezeichnete Wissenschaftler der Universität Erlangen-Nürnberg

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/53520/">Ausgezeichnete Wissenschaftler der Universität Erlangen-Nürnberg </a>