Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Solarenergienutzung in Kamerun - Vorträge und Diskussion zum Projektstart

02.11.1999 - (idw) Technische Universität Clausthal

Das Projekt "Netzwerk - Licht für Kamerun", eine Initiative Clausthaler Ingenieursstudenten, startet nun in Kamerun den Einsatz der Solarenergie im ländlichen Raum.

SAF - Solair Afric und die Göttinger Initiative "Menschen in einer Welt" e.V. laden am 6.November um 19.30 Uhr in die Evangelische Studentengemeinde, Graupenstraße 1a, zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung ein, in welcher der Weg von der Projektidee bis hin zu Wirtschaftlichkeitsaspekten der Umsetzung vorgestellt werden sollen.

Professor Dr.-Ing. Michael Jischa, Institut für Technische Mechanik der TU Clausthal, referiert über "Nachhaltigkeit - Konzepte und Schritte zur Umsetzung", Noa Simeon und Alain Bellhomo, SAF - Solair Afric, berichten über ihr Konzept zur Solarenergienutzung in Kamerun und Dipl.-Phys. Josef Decker stellt die Projektzusammenarbeit aus Sicht der Initiative "Menschen in einer Welt" vor.

Gemeinsam mit der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH soll noch in diesem Jahr die Erstversorgung netzferner Haushalte in Kamerun mit angepaßten solaren Beleuchtungssystemen eingeführt werden.
uniprotokolle > Nachrichten > Solarenergienutzung in Kamerun - Vorträge und Diskussion zum Projektstart

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/53538/">Solarenergienutzung in Kamerun - Vorträge und Diskussion zum Projektstart </a>