Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Die Praxis der Kreditvergabe und Kreditsicherung durch Banken in der Diskussion

03.11.1999 - (idw) Universität Rostock

Kaum ein Bauherr ist in der Lage, sein Haus ohne geliehenes Geld zu finanzieren, kaum eine Existenzgründung erfolgt ohne Inanspruchnahme von Krediten und kaum eine Firma hat ein stets ausgeglichenes Geschäftskonto. Die Vergabe von Krediten durch Banken spielt in unserer heutigen Wirtschaftswelt eine bedeutende Rolle. Entsprechend vielfältig gestalten sich die bankrechtlichen und bankwirtschaftli-chen Probleme, die mit der Kreditgewährung und Kreditsicherung verbunden sind.

In beide Problemkreise will der am 11. November 1999 ab 9.00 Uhr im Plenarsaal des Oberlandesgerichts Rostock stattfindende 5. Akademische Bankentag etwas Licht bringen. Es referieren Prof. Dr. Doris Neuberger (Universität Rostock), Priv.-Doz. Dr. Anja Steinbeck-Menke (Universität Mainz), Prof. Dr. Ralph Weber (Universität Rostock) und Richter am Bundesgerichtshof Dr. Gero Fischer (Karlsruhe).

Nähere Informationen können beim veranstaltenden Institut für Bankrecht und Bankwirtschaft an der Universität Rostock e.V. (Tel. 0381- 498 3782) erfragt werden.
uniprotokolle > Nachrichten > Die Praxis der Kreditvergabe und Kreditsicherung durch Banken in der Diskussion

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/53560/">Die Praxis der Kreditvergabe und Kreditsicherung durch Banken in der Diskussion </a>