Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Laterna Magica-Show

05.11.1999 - (idw) Universität Trier

Unter dem Titel "Die Laterna Magica-Show zwischen Wunder und Wissenschaft - ein schaulustiger Streifzug durch die Projektionskunst des 19. Jahrhunderts" findet - wohl zum ersten Mal in diesem Jahrhundert - am Mittwoch, 10. November 1999, um 20.30 Uhr im Kinosaal der Cinémathèque, Place du Theatre, Luxembourg, wieder eine Laterna Magica-Show durch die Kooperation der Trierer Medienwissenschaft mit der Cinémathèque Municipale de Luxembourg in der Region mit Karin Bienek, Ludwig Vogl und Ulrich Rügner am Klavier statt.

Die Laterna magica war das visuelle Massenmedium des 19. Jahrhunderts. Die reizvolle Vielfalt und Gegensätzlichkeit der populären Projektionskunst findet sich in einer höchst vergnüglichen Leinwand-Theateraufführung wieder. Ein schaulustiger "Streifzug", der seinen Weg nimmt zwischen Geschichten erzählen und wissenschaftlicher Unterweisung, Jahrmarktsattraktion und religiöser Erbauung. Die Veranstaltung dauert ungefähr zwei Stunden. Platzreservierung unter Telefon: (0 03 52) 47 96-26 44.


UNIVERSITÄT TRIER
PRESSEMITTEILUNG
Herausgegeben von der Pressestelle
Leitung: Heidi Neyses
54286 Trier
Telefon: 06 51/2 01-42 39
Fax: 06 51/2 01-42 47
Email: Neyses@uni-trier.de

218/1999 4. November 1999
uniprotokolle > Nachrichten > Laterna Magica-Show

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/53676/">Laterna Magica-Show </a>