Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

"50 Jahre VR China: Nach Marx und Mao nun Markt?"Podiumsdiskussion

05.11.1999 - (idw) Universität Trier

10 Jahre Partnerschaft zwischen Fujian und Rheinland-Pfalz

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 10jährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen Fujian und Rheinland-Pfalz sowie zum 50jährigen Bestehen der VR China veranstaltet das Zentrum für Ostasien-Pazifik-Studien - Center for East Asian and Pacific Studies - eine Podiumsdiskussion zum Thema "50 Jahre VR China: Nach Marx und Mao nun Markt?" Die langjährige ZDF-Korrespondentin in China, Giesela Mahlmann, moderiert die Podiumsdiskussion. Es nehmen daran teil der China-Korrespondent für deutsche Zeitungen, Johnny Erling, der Trierer Politikwissenschaftler Prof. Dr. Sebastian Heilmann und der Sinologe Prof. Dr. Karl-Heinz Pohl sowie Dr. Sabine Stricker-Kellerer, Rechtsanwältin bei Pünder, Volhard, Weber & Axster in München.
Die Veranstaltung findet am 09. November 1999 um 18 Uhr c.t. an der Universität Trier in Hörsaal 4 (Gebäude C) statt.


UNIVERSITÄT TRIER
PRESSEMITTEILUNG
Herausgegeben von der Pressestelle
Leitung: Heidi Neyses
54286 Trier
Telefon: 06 51/2 01-42 39
Fax: 06 51/2 01-42 47
Email: Neyses@uni-trier.de

220/1999 4. November 1999
uniprotokolle > Nachrichten > "50 Jahre VR China: Nach Marx und Mao nun Markt?"Podiumsdiskussion

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/53677/">"50 Jahre VR China: Nach Marx und Mao nun Markt?"Podiumsdiskussion </a>