Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 6. Juni 2020 

"Tango-Tiger" und "Rumba-Ratten" in der Aula der TU Clausthal

09.11.1999 - (idw) Technische Universität Clausthal


Strebten dem Himmel des irdischen Glücks entgegen. 22-Stunden Tanzeuphorie beim 22. Internationalen Hochschultanzturnier.
Ein kurzer Erholungsschlaf und die "Paso-Panther" sind wieder hellwach. Die Aula der Technischen Universität Clausthal hat in ihrer ehrwürdigen Geschichte viele "Mitternachtsschreie", Oberharzer Folklore, Blas- und Tanzmusik gehört. An diesem Wochenende kam sie in den Genuß lateinamerikanische Rhythmen im Gebälk zu verspüren. Die "Clausthaler Tanzbären" organisierten das 22. Internationale Hochschultanzturnier vom 5. - 8. November. Eingeladen waren alle "Tango-Tiger, Rumba-Ratten, Slowfox-Schnecken, Paso-Panther, und auch das "niedere Volk" der sonstigen Tanzbegeisterten. Rund 90 Paare aus vielen deutschen Hochschulen, sowie einige aus den Niederlanden waren gekommen.
Untergebracht in der Dreifachturnhalle in der Berliner Straße, konnten sie im Standardturnier am Samstag und im Turnier lateinamerikanischer Tänze am Sonntag - insgesamt rund 22 Stunden - zuschauen und zum Freizeitvergnügen, sowie im Wettkampflampenfieber adrenalingestärkt das Tanzbein schwingen. Begeisterte fröhliche Gesichter auf den Rängen, Paare, die aufjuchzten, sich umarmten und wie Tennisbälle hüpften, wenn sie eine Runde weiterkamen - in dieser Euphorie vergingen zwei herrliche Tage.
uniprotokolle > Nachrichten > "Tango-Tiger" und "Rumba-Ratten" in der Aula der TU Clausthal

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/53809/">"Tango-Tiger" und "Rumba-Ratten" in der Aula der TU Clausthal </a>