Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

Bulmahn verkündet: 30 Millionen DM für »INVITE«

15.03.1999 - (idw) Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Mit "INVITE - Intuitive Mensch-Technik-Interaktion für die vernetzte Informationswelt der Zukunft" fand die Teilnahme am Ideenwettbewerb des BMBF zum Themenfeld "Mensch-Technik-Interaktion in der Wissensgesellschaft" einen überaus erfolgreichen Abschluss.

Bulmahn verkündet: 30 Millionen DM für "INVITE"
Mit "INVITE - Intuitive Mensch-Technik-Interaktion für die vernetzte Informationswelt der Zukunft" fand die Teilnahme am Ideenwettbewerb des BMBF zum Themenfeld "Mensch-Technik-Interaktion in der Wissensgesellschaft" einen erfolgreichen Abschluss. Die von Bildungsministerin Edelgard Bulmahn in Saarbrücken bekanntgegebene Entscheidung bestätigt die bisher vom "INVITE"-Konsortium geleisteten Vorarbeiten: Durch die Bereitstellung einer Rekord-Fördersumme von rund 30 Millionen DM wird die Aufnahme der produktorientierten Entwicklungsarbeiten ermöglicht. Das von 21 Unternehmen getragene Projekt zur Entwicklung intuitiver Nutzeroberfächen für fortgeschrittene DV-Anwendungen ist auf ein Gesamtvolumen von mehr als 60 Millionen DM angelegt und soll im Jahr 2003 abgeschlossen sein. Ministerin Bulmahn zufolge erwarte man von Projekten wie "INVITE" nicht nur theoretische Erkenntnisse, sondern setze auch auf praktische Fortschritte mit spürbaren Auswirkungen auf Produktion und Arbeitsmarkt am Standort Deutschland. Der Kooperation von Forschung und Industrie bei intelligenten Lösungen für die Zukunft wird besondere Bedeutung beigemessen.
"INVITE" ist auf die Anforderungen der Wissensgesellschaft ausgerichtet. Im Projekt werden Technologien entwickelt, die Kreativität, Wissensaustausch und kontinuierliches Lernen fördern und die informationsbasierte Geschäftswelt der Zukunft unterstützen. Forschungs- und Entwicklungsziel von "INVITE" ist, die Nutzung der wachsenden Informationsmengen sowie der komplexen Funktionalität zukünftiger Informations- und Kommunikationssysteme für den Menschen beherrschbar, effektiv und attraktiv zu gestalten.
In diesem Rahmen konzentriert sich "INVITE" auf vier Schwerpunkte:
- Entwicklung wahrnehmungsgerechter Formen der visuellen und akustischen Präsentation komplexer Informationen, die Aufnahme und Verständnis erleichtern,
- Ergänzung und Erweiterung konventioneller Eingabetechniken durch natürliche Ausdrucksformen wie Sprache und Gestik,
- Entwicklung aktiver, intelligenter Assistenzfunktionen, welche die Komplexität von Informationsinhalten und Systemfunktionalität beherrschbar machen und
- Förderung der Bereitschaft sowie der Fähigkeit zur Systemnutzung durch bewusste Gestaltung der ästhetischen und emotionalen Qualitäten der Interaktion.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Dr. Christian Rathke
Nobelstraße 12, D-70569 Stuttgart
Telefon +49 (0) 7 11/9 70-23 39, Telefax +49 (0) 7 11/9 70-23 00
E-Mail: Christian.Rathke@iao.fhg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Bulmahn verkündet: 30 Millionen DM für »INVITE«

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/53944/">Bulmahn verkündet: 30 Millionen DM für »INVITE« </a>