Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Neues Zentralinstitut ZIFW

18.11.1999 - (idw) Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

FHTW Berlin gründet ein Zentralinstitut
für Fernstudium und Weiterbildung

Die Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (FHTW) wird für ihre Fernstudien- und Weiterbildungsangebote ein eigenes, fachbereichsübergreifendes Zentralinstitut errichten. Diesem Vorschlag des Akademischen Senats ist das Kuratorium der FHTW in seiner fünften Sitzung am 16. November 1999 gefolgt. Das neue Zentralinstitut Fernstudium und Weiterbildung - ZIFW - wird über eine von der Hochschulleitung bestellte Geschäftsführung verfügen sowie einen 13köpfigen Rat, in dem ProfessorInnen, Studierende sowie akademische und sonstige MitarbeiterInnen über grundsätzliche Angelegenheiten entscheiden.
Die hochschulinterne Institutionalisierung trägt der wachsenden Bedeutung von Fernstudiengängen und Weiterbildungsangeboten Rechnung. In der Vergangenheit wurden an die FHTW stets mehr Nachfragen herangetragen als Angebote gemacht werden konnten. Wie FHTW-Präsident Prof. Dr. Helmut Schmidt ausführte, hat die Hochschule bewußt keine Ausgründung in Form beispielsweise einer GmbH vorgeschlagen, sondern hält den internen Weg für den richtigen. Erstausbildung, Weiterbildung und Fernstudium sollen gezielt verknüpft werden.
Das zu gründende Zentralinstitut wird die "Stabsstelle" Fernstudium und Weiterbildung ablösen, die entsprechende Aktivitäten in der Vergangenheit koordinierte. Eine personelle Aufstockung ist mit der organisatorischen Veränderung nicht verbunden. Die bisherigen MitarbeiterInnen der Stabsstelle werden auch im Zentralinstitut tätig sein. ProfessorInnen, die im Rahmen der Lehre nicht voll ausgelastet sind, können diese Defizite im ZIFW ausgleichen; wer seine Lehrverpflichtungen erfüllt hat, kann im Bereich der durch Teilnehmerentgelte finanzierten Weiterbildung zusätzlich auf Honorarbasis tätig werden. Dies war bislang nicht möglich.
Die Gründung des Zentralinstituts ist Bestandteil des Strategiepapiers "FHTW 2000 + X", mit dem die Hochschule zukunftsfähig bleiben möchte. Fernstudien- und Weiterbildungsangebote sollen zu einem Markenzeichen der FHTW Berlin werden.
Gisela Hüttinger

uniprotokolle > Nachrichten > Neues Zentralinstitut ZIFW

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/54169/">Neues Zentralinstitut ZIFW </a>