Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Businessplan-Wettbewerb 2000 stellt sich an der FH Potsdam vor

18.11.1999 - (idw) Fachhochschule Potsdam

Zum Wettbewerbsauftakt 2000 stellt sich der Businessplan-Wettbewerb Berlin Brandenburg an der Fachhochschule Potsdam (FHP) in zwei Informationsveranstaltungen jungen brandenburgischen
Unternehmensgründer/innen (und solchen, die es werden wollen) vor.

Am Freitag, 19.11.1999, 14.00 - 15.00 Uhr, und Sonnabend, 27.11.1999, 10.00 - 11.00 Uhr, jeweils auf dem Campus der Fachhochschule in der Pappelallee 8-9, Raum 4/3.15, werden den interessierten Zuhörern sowohl Informationen über den Wettbewerb selbst als auch über die Inhalte des Businessplanes vermittelt. Gleichzeitig wird die Veranstaltung über die aktuellen Angebote für Gründungsinteressierte in der Region Brandenburg informieren.
Mit dem Businessplan-Wettbewerb 2000 wird die Herausarbeitung vontragfähigen und erfolgreichen Unternehmenskonzepten unterstützt. Die Teilnehmer/innen erhalten über fachkundige Referenten in Seminaren und
Workshops sowie themenspezifisches Fachcoaching das Rüstzeug zur Erstellung eines Geschäftsplanes - einem wichtigen Faktor erfolgreicher Unternehmensgründung. Der Businessplan-Wettbewerb 2000 reift in drei Stufen, die sich an dem Prozeß der Unternehmensgründung orientieren. Die Teilnahme am Businessplan-Wettbewerb ist kostenlos und der Einstieg zu jeder der drei Wettbewerbsstufen möglich.
Die FHP ist mit den anderen Hochschulen der Region Trägerin des Business-plan-Wettbewerbs 2000, wobei die systematische Förderung des Unternehmergedankens bereits seit Beginn des Wintersemester 1999/2000 mit dem Trainingsprogramm Basics für Existenzgründer/innen gezielt betrieben wird. Studienbegleitend und fächerübergreifend wird an der FHP
unternehmerisches Know-How zur Förderung von Innovationspotentialen und studentischen Unternehmensgründungen vermittelt.
Für Rektor Prof. Dr. Helmut Knüppel ist die Förderung zur
Selbständigkeit und unternehmerischen Denkens eine wichtige Aufgabe der Fachhochschule Potsdam. Knüppel setzt dabei auf engagierte Persönlichkeiten, die sich aus der Hochschule heraus auf die Übernahme unternehmerischer Verantwortung vorbereiten. Aufgrund ihres Fächerspektrums bildet die FHP Schwerpunkte in der Förderung von Freiberuflern und innovativen Dienstleistungen.
Für die Entrepreneure aus der Hochschule lohnt es sich, sowohl die regionalen Netzwerke zu nutzen, wie auch an überregionalen Wettbewerben teilzunehmen. Im Businessplan-Wettbewerb werden die besten Geschäftskonzepte der Region mit insgesamt DM 100.000,- prämiert.
Zu den Informationsveranstaltungen sind alle Interessenten aus den Hochschulen der Region eingeladen.

Rückfragen bitte an: Dr. Michael Bellgardt, Tel. 0331/580 2433, Fax 5802439, bellgard@fh-potsdam.de
uniprotokolle > Nachrichten > Businessplan-Wettbewerb 2000 stellt sich an der FH Potsdam vor

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/54174/">Businessplan-Wettbewerb 2000 stellt sich an der FH Potsdam vor </a>