Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Inetbib: Aus Kontakten im Internet wurde konkrete Zusammenarbeit

10.03.2000 - (idw) Universität Dortmund

Internet @ Bibliotheken : digital & real" so lautet das Motto der 5. Inetbib-Tagung (=Internet in Bibliotheken), die vom 8. bis 10. März von den drei großen Bibliotheken in Dortmund, der Stadt- und Landesbibliothek, der Fachhochschulbibliothek und der Universitätsbibliothek Dortmund ausgerichtet wird.

Das diesjährige Programm bietet aktuelle wie auch praxisorientierte Themen zu den Bereichen Internet und neue Medien in Bibliotheken. Dabei gibt es interessante Vorträge sowohl zur realen Situation der Bibliotheken als auch Ausblicke zur "digitalen" Zukunft.

Traditionell gibt es am ersten Tagungstag am Mittwoch bewährte Tutorials zur HTML-Seitenerstellung und zur Internet-Grundeinführung für Bibliothekare sowie neue Tutorials zu den Themen Scannereinsatz für Dokumentlieferdienste, zum Web-Design und zur Nutzung kostenpflichtiger Datenbanken im Internet.

Die Eröffnung findet am Donnerstag, den 9. März im Audimax der Universität durch die Rektoren von Universität und Fachhochschule Dortmund statt. Nach anschliessendem Grußwort der Bürgermeisterin Marianne Wendzinski wird Ministerialrat Dr. Bode (Ministerium für Schule, Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung) den Eröffnungsvortrag halten.
Darauf folgt der erste Themenblock, der sich mit den neuen technischen Entwicklungen im Bereich Internet in Bibliotheken befassen wird. Der anschliessende Block 2 beleuchtet die rechtliche Seite des Internets.

Am Freitag geht es dann weiter in Block 3 mit neuen Projekten. In Block 4 geht es am Mittag dann um die Bibliothek als (Internet)-Dienstleister. Besonders gespannt kann man auf den Bericht des Regierungspräsidenten a.D. Dr. Franz Josef Antwerpes sein, der über seine Erfahrungen in Bibliotheken berichten wird.

Einen für die bisherigen Tagungen eher ungewohnten Abschluss bietet die diesjährige Schlussveranstaltung um 15.00 Uhr mit dem Improvisationstheater Emscherblut. Der Eintritt für die Theatervorstellung ist frei.

Auch das Rahmenprogramm bietet viele Möglichkeiten, sich auszutauschen. Beim Abendtreff in der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund können die Teilnehmer der Tagung das Botta-Gebäude in schöner Atmosphäre kennenlernen. Führungen durch die Stadt- und Landesbibliothek, die Universitätsbibliothek und das Hochschulrechenzentrum sowie eine Samstagsexkursion in und um Dortmund runden das Programm ab.

Hintergrundinformationen

INETBIB ist eine E-Mail-Diskussionliste im Internet, die seit sechs Jahren über 3000 Bibliotheksmitarbeiter in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland zu einer virtuellen Diskussion um den Wandel des Informationswesens versammelt.

Die E-Mail-Diskussionliste sowie die daraus entstandene Tagung ist eine Initiative von Mitarbeitern der Universitätsbibliothek Dortmund. Zunächst sollte der kollegiale Austausch dazu dienen, das sich massiv erweiternde Internet auch in Bibliotheken zu nutzen. Mittlerweile gehört das Internet zum Alltag, aber dennoch ist es nicht "business as usual" sondern immer noch mit Hürden versehen. Diese Hürden zu überwinden, neue Techniken effizient einzusetzen, schnelle und effiziente Kommunikation zu ermöglichen, das ist auch heute noch das Ziel der Diskussionliste, die mittlerweile zu den größten Bibliothekslisten weltweit gehört. Das gleiche Ziel verfolgen auch die jährlich stattfindenden Tagungen.

In Dortmund fand die Tagung 1996 zum ersten Mal mit 350 Besuchern statt. Nach den Tagungsorten Potsdam, Köln und Oldenburg, treffen sich alle Interessierten nun wieder in Dortmund.

Weitere Informationen gibt es natürlich auch im Internet unter http://www.inetbib.de . Dort finden sich nach der Tagung auch die Skripte der Vorträge.

Nähere Information

InetBib-Tagungs-Team, Ruf 0231-755-4030
E-Mail: ibkon@ub.uni-dortmund.de
uniprotokolle > Nachrichten > Inetbib: Aus Kontakten im Internet wurde konkrete Zusammenarbeit

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/57006/">Inetbib: Aus Kontakten im Internet wurde konkrete Zusammenarbeit </a>