Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

Zusatzzertifikat: Antike Kultur und ihr Weiterleben

15.03.2000 - (idw) Universität Trier

Ein Angebot der Trierer Altertumskunde: Ägyptologie, Alte Geschichte, Klassische Archäologie, Klassische Philologie, Papyrologie

Eine neue Studienordnung der Altertumswissenschaftlichen Fächer an der Universität Trier (Trierer Altertumskunde) ist mit Anzeige im Staatsanzeiger für Rheinland-Pfalz (Nr. 6/Seite 311) vom 21. Februar 2000 in Kraft getreten. Die im vergangenen Jahr von den Fachbereichen II und III beschlossene Studienordnung regelt den Erwerb eines Zusatzzertifikates an der Universität Trier für das fachübergreifende Studium "Antike Kultur und ihr Weiterleben". Das fachübergreifende Studium steht den Studierenden aller Fächer und Fachbereiche offen - keineswegs nur den Studierenden der altertumswissenschaftlichen Fächer. Es kann nach Maßgabe des Lehrangebots jederzeit aufgenommen werden. Das Zusatzzertifikat "Antike Kultur und ihr Weiterleben" soll zusätzliche Berufschancen beispielsweise in den Bereichen Medien, Kultur, Tourismus oder Werbung eröffnen.

Ziel des Studiums ist es daher, folgende fachliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden zu vermitteln:
1) Einsicht in die sprachlichen, archäologischen, historischen und allgemein kulturellen Grundlagen der griechisch-römischen Antike
2) Grundkenntnisse der wissenschaftlichen Methoden der vermittelnden Fächer
3) Einsicht in die Nachwirkung der griechisch-
römischen Antike

Das fachübergreifende Studium umfasst insgesamt 14 Semesterwochenstunden und bezieht sich auf die Fächer der Trierer Altertumskunde: Ägyptologie, Alte Geschichte, Klassische Archäologie, Klassische Philologie, Papyrologie. Voraussetzung für den Erwerb des Zusatzzertifikates, das im Zusammenhang mit einer bestandenen staatlichen oder akademischen Hochschulabschlussprüfung vergeben wird, ist der Besuch von vier Vorlesungen und drei scheinpflichtigen Übungen (Seminaren) aus dem Bereich der Fächer der Trierer Altertumskunde sowie das Bestehen einer 30minütigen mündlichen Prüfung.

Weitere Einzelheiten können der Studienordnung entnommen werden. Auskunft erteilen auch die Studienberater/innen der einzelnen Fächer der Trierer Altertumskunde.


PRESSEMITTEILUNG
UNIVERSITÄT TRIER
Herausgegeben von der Pressestelle
Leitung: Heidi Neyses
54286 Trier
Telefon: 06 51/2 01-42 39
Fax: 06 51/2 01-42 47

43/2000 14. März 2000
uniprotokolle > Nachrichten > Zusatzzertifikat: Antike Kultur und ihr Weiterleben

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/57155/">Zusatzzertifikat: Antike Kultur und ihr Weiterleben </a>