Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

IAO-Forum zu Komponentenbasierter Software

16.03.2000 - (idw) Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Der Einsatz von Software-Lösungen ist unabdingbar für den Unternehmens-erfolg. Beim IAO-Forum "Komponentenbasierte Software für Produkte und Dienstleistungen" am 18. Mai 2000 stellen Referenten aus Wissenschaft und Praxis konzeptionelle Lösungsansätze sowie erfolgreiche Beispiele vor.

Der Einsatz von Software-Lösungen zur Unterstützung von optimierten, kundenorientierten Geschäftsprozessen ist unabdingbar für den Unternehmenserfolg. Software-Lösungen in Form von monolithischen Software-Architekturen können den Anforderungen nicht gerecht werden. Stattdessen erfordert die Anpassung der Software-Lösungen an unternehmensspezifische Bedürfnisse, d. h. insbesondere die Umsetzung von Änderungen bestehender Geschäftsprozesse, flexible und skalierbare Anwendungen. Diese Voraussetzungen werden von komponentenbasierter Software optimal erfüllt.

Durch die Entwicklung von Komponententechnologien und Standards für den Zusammenbau und die Kommunikation zwischen Software-Komponenten werden sowohl neue Potenziale für die Software-Industrie als auch für innovative Formen der Wertschöpfung in Produktion und Dienstleistung geschaffen und nutzbar gemacht. Die komponentenbasierte Softwareerstellung ermöglicht die Multiplikation der Investitionen und Innovationen durch Kombination von erworbenen und selbsterstellten Komponenten.

Die Wiederverwendung der Software-Komponenten in neuer Kombination verkürzt Entwicklungszyklen und reduziert damit wirtschaftliche Aufwände, so dassdirekteWettbewerbsvorteile wie Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und Ausbau der Marktposition für software-produzierende Unternehmen entstehen können.

Mit Fragestellungen der Entwicklung und des Einsatzes von komponentenbasierter Software beschäftigt sich das Forum "Komponentenbasierte Software für Produkte und Dienstleistungen" am 18. Mai 2000. Referenten aus Wissenschaft und Praxis stellen konzeptionelle Lösungsansätze sowie erfolgreiche Beispiele aus der Praxis vor.

Im Rahmen des Forums werden auch die Ergebnisse des wirtschaftsorientierten Verbundvorhabens "KoSPuD" vorgestellt, in dem Fraunhofer IAO gemeinsam mit sieben mittelständischen Unternehmen aus Baden-Württemberg die Potenziale von Componentware erschlossen hat.
uniprotokolle > Nachrichten > IAO-Forum zu Komponentenbasierter Software

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/57226/">IAO-Forum zu Komponentenbasierter Software </a>