Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

»media vision 2000«: Die 3. Dimension des E-Commerce

16.03.2000 - (idw) Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Das Internet gewinnt im Kampf um Markenimage und Kundensympathie immer mehr an Bedeutung. In einer Reihe von kostenlosen Informationstagen unter dem Titel "media vision 2000" findet am 10. Mai 2000 die erste
Veranstaltung zum Thema "Die 3. Dimension des Electronic Commerce" statt.

In einer Reihe von kostenlosen Informationstagen unter dem Titel "media vision 2000" findet am 10. Mai 2000 in Stuttgart die erste Veranstaltung zum Thema "Die 3. Dimension des Electronic Commerce" statt.

Das Internet gewinnt im Kampf um Markenimage und Kundensympathie immer mehr an Bedeutung. Klassische Anbieter - seien es Industrie-, Handels- oder Dienstleistungsbetriebe - müssen sich auf die sich wandelnden Kundenbedürfnisse einstellen: Individualisierung der Kommunikation, Eventcharakter des Produktauswahlvorgangs, Produktpersonalisierung usw. Dazu kommen die immer schneller werdenden Sortimentzyklen, kürzere Produktlebenszeiten und höhere Ansprüche an Serviceangebote.

"Powershopping" heißt das Schlagwort, das diese Probleme überwinden soll: Internetmarktplätze, die sofortige Preisvergleiche und weltweite Produktsuche ermöglichen, individualisierte Beratung durch automatisierte Verkäufer-Robots und vieles mehr - rund um die Uhr von Zuhause aus. Sieht so die Zukunft aus?

Fraunhofer IAO hat gemeinsam mit verschiedenen internationalen Konsortien anwendungsnahe Forschungsprojekte ins Leben gerufen, die die möglichen Zukunftsszenarien des Electronic Commerce und der Produktvisualisierung aufzeigen. Die Projekte "VR-Shop" (Gewinner des DigiGlobe Awards 1999, verliehen durch die Deutsche Telekom und das Nachrichtenmagazin Focus), "FashionMe" (Modeshopping mit individualisierten Avataren) und "Charismatic" (Interactive 3D Virtual Reality Theaters) visualisieren neue Aspekte des Electronic Commerce in der dritten Dimension.

Gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut EMNID führt Fraunhofer IAO jährlich bevölkerungsrepräsenative Befragungen zum Thema
"Akzeptanz innovativer Multimediaanwendungen" durch. Die Studie "media vision trend 2000" erscheint im Frühsommer. Erste Ergebnisse werden auf dem Informationstag am 10. Mai 2000 in Stuttgart präsentiert.
uniprotokolle > Nachrichten > »media vision 2000«: Die 3. Dimension des E-Commerce

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/57228/">»media vision 2000«: Die 3. Dimension des E-Commerce </a>