Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

DFG stellt Ergebnisse der Fachgutachterwahl vor

17.03.2000 - (idw) Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gibt nun das Ergebnis ihrer Fachgutachterwahl bekannt: 88.000 wahlberechtigte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben 650 Fachgutachterinnen und Fachgutachter in 189 Fachgebieten bestimmt. Das Durchschnittsalter der Gewählten liegt mit 53,2 Jahren 2,5 Jahre unter dem Durchschnittsalter der letzten Wahl im Jahr 1995. Außerdem stieg der Frauenanteil von 4,4 auf 7,7 Prozent. Mit der Wahl ging auch ein umfassender personeller Wechsel einher, denn nur 200 Fachgutachter wurden wieder gewählt, während die Übrigen das Amt zum ersten Mal antreten.

Die ehrenamtlichen und in freier und geheimer Wahl gewählten Fachgutachter prüfen Anträge und geben Förderempfehlungen an die Gremien der DFG ab, wobei die wissenschaftliche Qualifikation der Antragsteller, die fachliche Qualität ihres Projekts sowie Zweck und Umfang der beantragten Fördermittel beurteilt werden.
Die Zahl der Fachgutachter ist von bisher 523 auf 650 deutlich gestiegen. Damit soll die erhebliche Arbeitsbelastung der ehrenamtlichen Gutachter reduziert und die Bearbeitungsdauer von Anträgen an die DFG weiter verkürzt werden.
Die Liste der gewählten Fachgutachterinnen und Fachgutachter ist im Internet abrufbar unter
uniprotokolle > Nachrichten > DFG stellt Ergebnisse der Fachgutachterwahl vor

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/57240/">DFG stellt Ergebnisse der Fachgutachterwahl vor </a>