Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

Einladung zur Wissenschafts-Pressekonferenz bei der GMD

20.03.2000 - (idw) Fraunhofer-Netzwerk Wissensmanagement

Einladung zur Wissenschafts-Pressekonferenz

Das GMD - Forschungszentrum Informationstechnik lädt ein zur Wissenschafts-Pressekonferenz mit dem

Thema: Paralleles Rechnen wird neues Standardwerkzeug der Industrie

Termin: Dienstag, den 28. März 2000, 11.00 bis 13.00 Uhr
Schloss Birlinghoven, Grosser Saal

Moderation: Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist und WDR-Moderator

Es nehmen teil:

- Dr. Max Lemke,
Generaldirektion Informationsgesellschaft der EU-
Kommission

- Dr. Christoph Gümbel,
Abteilung Berechnung und Simulation der Porsche AG

- Hans-Georg Kotas,
Bremer Straßenbahn AG

- Gerhard Zinke,
Andron GmbH

- Dirk Beichert,
MAXON Computer GmbH

- Prof. Dr. Ulrich Trottenberg,
Leiter GMD-Institut für Algorithmen und
Wissenschaftliches Rechnen

In der Pressekonferenz präsentieren Partner des HPCN-TTN-Netzwerks den Transfer schneller Softwarelösungen in die Wirtschaft. Per Videokonferenz nehmen Wissenschaftsjournalisten in Berlin an der Veranstaltung teil.

Zudem stellt die GMD 13 erfolgreiche TTN-Projekte mit einer Ausstellung und mit zahlreichen Demonstrationen vor. Gezeigt werden Beispiele für die Automobil- und Maschinenentwicklung, kooperative Telearbeit, Visualisierung und Medizin. Weitere Informationen finden Sie im virtuellen Presseraum unter www.gmd.de/SCAI/ttn

Für unsere Planung bitten wir Sie, Ihre Teilnahme an der Pressekonferenz anzumelden (siehe Antwortfax).

Ansprechpartner:
Ottmar Krämer-Fuhrmann, Projektleiter TTN@GMD am GMD-Institut SCAI
Telefon: 02241 - 14 -2202, Fax: -2407, E-Mail: ttn@gmd.de

Sankt Augustin, den 17. März 2000
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung zur Wissenschafts-Pressekonferenz bei der GMD

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/57311/">Einladung zur Wissenschafts-Pressekonferenz bei der GMD </a>