Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Januar 2020 

Stiftungsprofessur IT-Sicherheit für die TU Darmstadt

07.04.2000 - (idw) Technische Universität Darmstadt

Die TU Darmstadt erhält eine neue Stiftungsprofessur: Die Horst Görtz Stiftung stellt für fünf Jahre finanzielle Mittel zur Verfügung, mit denen die TUD eine C4-Stiftungsprofessur am Fachbereich Informatik einrichtet. Dies teilten Horst Görtz, der Gründer der Stiftung, und der Präsident der TUD, Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner, auf einem Pressegespräch am 7. April mit. Die besondere Bedeutung der Stiftungsprofessur wurde auch durch die Teilnahme der Hessischen Wissenschaftsministerin Ruth Wagner an dem Pressegespräch betont, die aus Anlass ihrer jetzt einjährigen Regierungszeit eine Bilanz ihrer bisherigen Tätigkeit als Wissenschafts- und Kunstministerin zog. Ziel der 1996 eingerichteten Horst Görtz Stiftung ist die Förderung von Forschung und Lehre besonders auf dem Gebiet der Informationssicherheit.

Thematischer Schwerpunkt der Professur wird die Sicherheit in der Informationstechnologie sein. Durch die Einrichtung der Stiftungsprofessur wird die Rolle Darmstadts als international anerkanntes Zentrum der IT-Sicherheit weiter gestärkt. Sicherheit im Internet gewinnt als Thema immer mehr an Bedeutung, denn das Sicherheitsbedürfnis z.B. im wachsenden e-commerce wächst. Nach Ablauf der fünfjährigen Finanzierung mit einem Gesamtvolumen von zweieinhalb Millionen Mark durch die Horst Görtz Stiftung wird die Professur in eine reguläre Landesstelle überführt.

Der Stifter Horst Görtz ist Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der in Oberursel beheimateten UTIMACO Safeware AG, einem Softwareunternehmen, dass auf Entwicklung, Vertrieb und Implementation von IT-Sicherheitslösungen spezialisiert ist. 1999 ging das Unternehmen, das mit Tochterunternehmen in zehn europäischen Ländern und in Hongkong vertreten ist, erfolgreich am Neuen Markt an die Börse.

Den Anstoß zur Einrichtung der Stiftungsprofessur hatte Prof. Dr. Heinz Thielmann gegeben, Hochschullehrer am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der TUD, Leiter des Instituts für sichere Telekooperation (GMD-SIT, Darmstadt) und Mitglied des Aufsichtsrats der UTIMACO Safeware AG. Kooperationen zwischen der Stiftungsprofessur und GMD-SIT sind schon geplant. Die neue Stiftungsprofessur ist bereits die zehnte an der TUD.

he, 7.4.2000, PM Nr. 1/4/2000
uniprotokolle > Nachrichten > Stiftungsprofessur IT-Sicherheit für die TU Darmstadt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/57920/">Stiftungsprofessur IT-Sicherheit für die TU Darmstadt </a>