Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

Hochschule trifft Industrie - Industrietag 2000 an der FHTE Esslingen

14.04.2000 - (idw) Fachhochschule Esslingen, Hochschule für Technik

Hochschule trifft Industrie

Am 12. Mai 2000 findet an der Fachhochschule Esslingen - Hochschule für Technik am Standort Esslingen-Mitte ganztägig der Industrietag 2000 statt. Die Veranstaltung bietet den Studierenden auf mannigfaltige Weise die einmalige Gelegenheit, mit Unternehmen an der Hochschule in unmittelbaren Kontakt zu treten. Das traditionell praxisorientierte FH-Studium wird von einer ganzen Reihe von Lernphasen in der Industrie begleitet, die fester Bestandteil der Ausbildung sind. Deshalb hat diese Begegnungsbörse sowohl bei den Studierenden als auch bei den Unternehmen einen eminent hohen Stellenwert. Zu der Veranstaltung ist selbstverständlich auch die interessierte Öffentlichkeit eingeladen, insbesondere Schüler, die an ein späteres Technikstudium denken.

Schon der letzte, vor zwei Jahren vom Fachbereich Maschinenbau organisierte Indu-strietag erwies sich als "Renner". Die jetzige Veranstaltung, die gemeinsam von den Fachbereichen Fahrzeugtechnik und Maschinenbau organisiert wird, denen etwa 1000 Studierende zugeordnet sind, übertrifft alle Erwartungen, was die Präsenz der Industrie betrifft: 55 Unternehmen haben sich angemeldet. Um der großen Nachfrage nachzu-kommen, wird auf dem Campus der FHTE eigens für diesen Tag eine Zeltstadt die vie-len Gäste aufnehmen.

Der Industrietag nimmt um 9.30 Uhr in der Aula ES-Mitte mit einem Plenumsvortrag seinen Auftakt. Dazu wird der Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg, Herr Dr. Walter Döring erwartet. Er spricht zu dem Thema "Arbeitsmarkt der Zukunft - Ingenieure für unser Land!". Für den Minister findet anschließend im Senatssaal ein Empfang statt, zu dem zahlreiche Repräsentanten aus Hochschule, Wirtschaft und öf-fentlichen Leben eingeladen sind.

Ab 10.45 Uhr beginnt für die Studierenden eine Kurzvortragsreihe im Gebäude 1 (EG), bei der 34 Unternehmen in sieben Vortragssektionen ihre Firmenprofile aufzeigen, Rat-schläge zur Praxisphase während des Studiums, aber auch zur späteren Bewerbung als Absolventin und Absolvent der Hochschule geben. Die Kurzvorträge enden um 13.00 Uhr. Ab Mittag wird der Strom der Studierenden in die Zeltstadt auf dem Campus gelenkt, der dann zu einem lebhaften "Info-Markt" auflebt: zahlreiche Firmenvertreter geben an ihren Informationsständen bereitwillig Auskunft, zeigen die vielfältigen Tätig-keitsfelder von Ingenieurinnen und Ingenieuren auf, vermitteln Praktikantenplätze, Di-plomarbeiten usw.. Für das leibliche Wohl während des Industrietags sorgen die Fach-schaften der beiden Fachbereiche. Die Veranstaltung endet nachmittags um 16.30 Uhr und geht damit nahtlos in das traditionelle "Stallfest" der FHTE über, das abends statt-findet und von den Studierenden der FHTE organisiert wird.
uniprotokolle > Nachrichten > Hochschule trifft Industrie - Industrietag 2000 an der FHTE Esslingen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/58116/">Hochschule trifft Industrie - Industrietag 2000 an der FHTE Esslingen </a>