Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

"I-centric" - der Mensch als Maß

15.05.2000 - (idw) FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

"I-centric" - der Mensch als Maß

GMD FOKUS setzt mit seinem neuen Forschungs- und Entwicklungsprogramm "I-centric communications" internationale Maßstäbe

Berlin, 12. Mai 2000 - GMD FOKUS, das Forschungsinstitut für Offene Kommunikationssysteme, legt sein Forschungs- und Entwicklungsprogramm für die kommenden vier Jahre vor. Unter dem Titel "I-centric communications" entstehen auf der Basis fortgeschrittener Netz-, Kommunikations- und Informationstechnologien neue Anwendungen, die ein Ziel haben: die Entwicklung von Kommunikationssystemen, in der die eingesetzten Technologien den einzelnen Menschen, seine Bedürfnisse, Wünsche und Fähigkeiten erkennen, berücksichtigen und entsprechend reagieren. Mit diesem Vorhaben und den bereits vorliegenden Forschungsergebnissen steht FOKUS an der Spitze der internationalen Entwicklung.
Das große "I" ist bei FOKUS Programm: Individuum - Ich. "Die nächste Internet Generation wird es möglich machen, den Kommunikationsraum des Einzelnen zu erschließen - Orts- und Technologie unabhängig," beschreibt Prof. Popescu-Zeletin, Institutsleiter von FOKUS, die neuen Ziele. "FOKUS hat frühzeitig erkannt, dass zukünftige Kommunikationssysteme nur erfolgreich durchgesetzt werden, wenn diese das Individuum in seinem individuellen Kontext erkennen und intelligent darauf reagieren. I-centric communication ist unser Ziel: Das Individuum ist der Maßstab, die Kommunikationssysteme reagieren."
In den Competence Centern von FOKUS wird dieses Programm in Kooperation mit industriellen Partnern - Hitachi, Deutsche Telekom AG, DaimlerChrysler, Nokia, IKV++, IVISTAR etc. - umgesetzt
- in "I-centric" Dienste, die sensitiv und selbst-lernend Nutzerprofile erfassen und entsprechend reagieren;
- in Intelligente Umgebungen, die sich kontextbezogen dem darin befindlichen Individuum anpassen, vom Raumklima bis zum digitalen Informationsangebot in TV oder Handy;
- in "Dienste-Plattformen", wo auf der Grundlage fortgeschrittener Netzwerk-Technologien kontextbezogen Dienste zusammengeführt werden, z. B. object-orientierte Plattformen, UMTS, BlueTooth, ATM, IPv6, HAVI, WAP, IN etc.
Langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Kommunikationstechnologien für breite Einsatzbereiche bilden die Basis für das neue Programm "I-centric communications". Gegründet 1988 arbeiten rund 190 Mitarbeiter bei FOKUS, in enger Kooperation mit Partnern aus Industrie, Forschung und Politik.

Presse-Kontakt
Manuela Muche, GMD FOKUS,
Fon +49-(0)30-3463-7309, Fax +49-(0)30-3463-8000, Mail muche@fokus.gmd.de
uniprotokolle > Nachrichten > "I-centric" - der Mensch als Maß

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/58981/">"I-centric" - der Mensch als Maß </a>