Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Neuer deutsch-französischer Studiengang im Fach Physik

16.05.2000 - (idw) Universität des Saarlandes

Unterzeichnung von Kooperationsvereinbarungen zwischen der Universität des Saarlandes und der Universität Nancy-I am Dienstag, 23. Mai 2000, Campus Saarbrücken, Gebäude 5, Großer Sitzungssaal, Beginn: 16.15 Uhr.

Die Präsidenten der Universität des Saarlandes und der Universität Henri Poincaré - Nancy I, Professor Dr. Günther Hönn und Professor Dr. Claude Burlet, laden ein zur Unterzeichnung von gemeinsamen Vereinbarungen zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in Forschung und Lehre. An der Feierstunde werden auch der Minister für Bildung, Kultur und Wissenschaft des Saarlandes, Jürgen Schreier, sowie der Vize-Präsident des Regionalrats Lorraine, Francois Muller, teilnehmen.

Im Mittelpunkt der Vereinbarung steht die Einrichtung eines neuen deutsch-französischen Studiengangs, der von den beiden Universitäten im Fach Physik gemeinsam angeboten wird. Physik-Studenten der beiden Partner-Universitäten mit abgeschlossenem Grundstudium und guten Französisch- bzw. Deutschkenntnissen haben damit die Möglichkeit, sich zum Wintersemester um Aufnahme in den integrierten deutsch-französischen Studiengang zu bewerben. Er sieht vor, dass die Teilnehmer gemeinsam einen Teil des Studiums in Saarbrücken und einen Teil in Nancy verbringen. Nach erfolgreichem Abschluss wird von den beiden Universitäten ein gemeinsames zweisprachiges Diplom verliehen. Eine Besonderheit der integrierten Ausbildung wird auch die frühe Hinführung der Studierenden an Forschungsaufgaben sein.

Parallel zur Einrichtung des neuen Studiengangs ist geplant, eine Europäische Forschungsgruppe und ein gemeinsames Forschungslabor zu gründen. Auch hierüber wird am 23.5.2000 eine Vereinbarung unterschrieben werden. Durch die grenzüberschreitende Verzahnung von Lehre und Forschung sollen sich für die Studierenden wertvolle Synergieeffekte ergeben.


Fragen beantwortet Ihnen Prof. Dr. Jan Kristian Krüger, Tel.: 0681/302-3476 oder e-mail: jk.krueger@rz.uni-sb.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer deutsch-französischer Studiengang im Fach Physik

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/59058/">Neuer deutsch-französischer Studiengang im Fach Physik </a>