Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

Wasserchemiker tagen in Weimar

18.05.2000 - (idw) Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Die chemische Qualität von Trinkwasser, Abwasser und Gewässern steht vom 29. bis zum 31. Mai im Fokus der Jahrestagung der Wasserchemischen Gesellschaft, einer Fachgruppe in der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh). Auf der internationalen deutschsprachigen Tagung, die in diesem Jahr in Weimar stattfindet, stellen Wasserchemiker in Vorträgen und Posterbeiträgen die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse zur Analytik, Qualitätsbewertung und Aufbereitung von Wasser vor.
Zu der Veranstaltung im Congress Centrum Neue Weimarhalle werden etwa 300 Teilnehmer aus Hochschulen, Industrie, Behörden und Verbänden erwartet. Aus einer Vielzahl von Anmeldungen hat das Programmkomitee 28 Vorträge und 79 Poster ausgewählt, die ein umfassendes Bild zum Stand der Forschung widerspiegeln. Den Schwerpunkt bilden in diesem Jahr die "Beurteilungskriterien für die Wasserqualität", die toxikologische wie ökologische Aspekte umfassen. Die Tagung wird am Montag, den 29. Mai mit einer feierlichen Veranstaltung eröffnet, in deren Rahmen mehrere Auszeichnungen an herausragende Wissenschaftler verliehen werden. In einem öffentlichen Abendvortrag referiert Prof. Dr. Georg Schwedt, Clausthal, am Montag um 20.00 Uhr über "Mineralwasseranalytik mit Göttlings chemischem Probierkabinett von 1790".

(1146 Zeichen)


Gesellschaft Deutscher Chemiker - Öffentlichkeitsarbeit
Wissenschaftlicher Pressedienst Chemie
Postfach 900440
D-60444 Frankfurt am Main
Telefon (069) 79 17 325, Telefax (069) 79 17 322, pr@gdch.de
uniprotokolle > Nachrichten > Wasserchemiker tagen in Weimar

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/59149/">Wasserchemiker tagen in Weimar </a>