Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Personalien der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)

18.05.2000 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

Januar bis Mai 2000

Berufungen
Professor Dr. med. Werner Johann Kleemann, Abteilung Rechtsmedizin der MHH, hat den Ruf auf die C4-Professur für Rechtsmedizin an der Universität Leipzig erhalten.
Professor Dr. med. Thomas F. Schulz, Department of Medical Microbiology and Genito-Urinary Medicin an der Universität Liverpool, Großbritannien, hat den Ruf auf die C4-Professur für Virologie an der MHH angenommen.
Professor Dr. med. Christof R. Sohn, Abteilung Geburtshilfe und Pränatalmedizin der Universitätsklinik Frankfurt/Main, hat den Ruf auf die C4-Professur für Geburtshilfe und Perinatologie an der MHH angenommen.
Professor Dr. med. Gustav Steinhoff, Abteilung Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie der MHH, hat den Ruf auf die C4-Professur für Herzchirurgie an der Universität Rostock erhalten.
Professor Dr. med. dent. Manfred Wichmann, Abteilung Zahnärztliche Prothetik der MHH, hat den Ruf auf die C4-Professur für Zahnärztliche Prothetik an der Universität Erlangen-Nürnberg angenommen.
Privatdozentin Dr. med. Renate Wrbitzky, Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin an der Universität Erlangen-Nürnberg, hat den Ruf auf die C4-Professur für Arbeitsmedizin an der MHH angenommen.
Ernennungen
- zum C4-Professor/zur C4-Professorin:
Professor Dr. med. Thomas F. Schulz, Abteilung Virologie der MHH,
Professor Dr. med. Christof R. Sohn, Abteilung Geburtshilfe, Perinatologie und allgemeine Gynäkologie der MHH,
Privatdozentin Dr. med. Renate Wrbitzky, Abteilung Arbeitsmedizin der MHH;
- zum Außerplanmäßigen Professor:
Privatdozent Dr. med. Uwe Christians, Abteilung Pharmakologie der MHH,
Privatdozent Dr. med. Hans-Georg Kempf, Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie am Klinikum Wuppertal,
Privatdozent Dr. med. Werner Johann Kleemann, Abteilung Rechtsmedizin der MHH,
Privatdozent Dr. med. Björn Nashan, Abteilung Viszeral- und Transplantationschirurgie der MHH,
Privatdozent Dr. med. vet. Klaus Otto, Abteilung Versuchstierkunde der MHH,
Privatdozent Dr. med. Hans-Christoph Pape, Abteilung Unfallchirurgie der MHH,
Privatdozent Dr. med. Hans-Rudolf Raab, Abteilung Viszeral- und Transplantationschirurgie der MHH,
Privatdozent Dr. med. Dr. med. dent. Henning Schliephake, Abteilung Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der MHH,
Privatdozent Dr. med. Ulrich Weber, Städtische Augenklinik Braunschweig;
- zum Oberassistenten:
Privatdozent Dr. med. Stephan C. Bischoff, Abteilung Gastroenterologie und Hepatologie der MHH,
Privatdozent Dr. med. Ferdinand M. Gerlach, Abteilung Allgemeinmedizin der MHH;
- zum Wissenschaftlichen Assistenten/ zur Wissenschaftlichen Assistentin:
Dr. rer. nat. Martin Fischer, Abteilung Neurophysiologie der MHH,
Dr. med. Burkhard Hornig, Abteilung Kardiologie und Angiologie der MHH,
Dr. phil. Anette Liebler, Abteilung Klinische Psychiatrie und Psychotherapie der MHH,
Dr. med. Martin Stanulla, Abteilung Kinderheilkunde - Pädiatrische Hämatologie und Onkologie der MHH,
Dr. med. Mathias Tröger, Abteilung Neurologie der MHH;
- zur Akademischen Rätin:
Dr. med. Gudrun Brandes, Abteilung Zellbiologie im Zentrum Anatomie der MHH.
Habilitationen
Die Venia legendi erhielten:
Dr. med. Hinnerk Becker M. S. P., Abteilung Klinische Psychiatrie und Psychotherapie der MHH, für das Fachgebiet Psychiatrie und Psychotherapie,
Dr. med. Josef Fangmann, Chirurgische Klinik und Poliklinik II am Universitätsklinikum Leipzig, für das Fachgebiet Chirurgie,
Dr. med. Rudolf Alexander Herbst, Abteilung Dermatologie und Venerologie der MHH, für das Fachgebiet Dermatologie und Venerologie,
Dr. med. Jens Hohlfeld, Abteilung Pneumologie der MHH, für das Fachgebiet Innere Medizin,
Dr. med. Burkhard Hornig, Abteilung Kardiologie und Angiologie der MHH, für das Fachgebiet Innere Medizin,
Dr. med. Uwe Klima, Abteilung Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie der MHH, für das Fachgebiet Chirurgie,
Dr. rer. nat. Thomas Müller, Abteilung Klinische und Molekulare Kardiologie, Klinische Hämastaseologie der Franz-Volhard-Klinik, Berlin, für das Fachgebiet Transfusionsmedizin; der Senat der MHH verlieh ihm den akademischen Grad eines Dr. rer. biol. hum. habil.,
Dr. med. Klaus Prank, Abteilung Endokrinologie der MHH, für das Fachgebiet Bioinformatik und Biometrie,
Dr. med. Gerhard Schmid-Ott, Abteilung Psychosomatik und Psychotherapie der MHH, für das Fachgebiet Psychosomatik und Psychotherapie,
Dr. med. Jörg Schubert, Abteilung Klinische Immunologie der MHH, für das Fachgebiet Innere Medizin,
Dr. med. Robert Sümpelmann, Abteilung Anästhesiologie III/IV der MHH, für das Fachgebiet Anästhesiologie,
Dr. med. Martin Weber, Abteilung für Kinder- und Jugendgesundheit und Entwicklung,Weltgesundheitsorganisation, Genf, Schweiz, für das Fachgebiet Kinderheilkunde,
Dr. med. dent. Jürgen Willer, Abteilung Zahnärztliche Prothetik der MHH, für das Fachgebiet Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbesondere Prothetik,
Dr. med. Anja Windhagen, Abteilung Neurologie der MHH, für das Fachgebiet Neurologie.
Umhabilitationen
Umhabilitiert wurden:
Privatdozent Dr. med. Johannes Bufler, Abteilung Neurologie der MHH, von der Technischen Universität München an die MHH für das Fachgebiet Physiologie,
Privatdozent Dr. med. Gerhard Heil, Abteilung Hämatologie und Onkologie der MHH, von der Universität Ulm an die MHH für das Fachgebiet Innere Medizin.
Erweiterung der Venia legendi
Die bisherige Venia legendi von Privatdozent Dr. med. Johannes Bufler, Abteilung Neurologie der MHH, für das Fachgebiet Physiologie wurde erweitert auf das Fachgebiet Physiologie und Neurologie.
Wahl
Privatdozent Dr. med. Frank Schuppert, Abteilung Endokrinologie der MHH, wurde zum Chefarzt der Medizinischen Klinik II am Städtischen Krankenhaus Bad Oeynhausen gewählt.

Ehrungen, Auszeichnungen, in Gremien gewählt
Professor Dr. med. Hermann Haller, Abteilung Nephrologie der MHH, erhielt den Galenus-von-Pergamon-Preis der Ärzte Zeitung Verlags GmbH für Forschungsarbeiten zum Schwangerschafts-Bluthochdruck.
Professor Dipl.-Ing. Kurt Jordan, ehemals Abteilung Nuklearmeßtechnik und Strahlenschutz der MHH, wurde zum Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin ernannt.
Professor Dr. med. Wolfram H. Knapp, Abteilung Nuklearmedizin der MHH, wurde vom Sächsischen Staatsminister für Wissenschaft und Kunst in den Aufsichtsrat des Universitätsklinikums Leipzig berufen.
Dr. med. Erich Knop und cand. med. Nadja Knop, Abteilung Zellbiologie im Zentrum Anatomie der MHH, erhielten den Sicca-Preis der Arbeitsgruppe "Trockenes Auge" im Berufsverband der Augenärzte Deutschlands. Neben zwei Forschergruppen aus Graz und Rostock wurden sie mit dem 2. Preis ausgezeichnet für ihre Untersuchungen über das Schleimhautimmunsystem der Augenoberfläche.
Dr. rer. nat. Stephan Lortz, Abteilung Klinische Biochemie der MHH, wurde der Förderpreis der Deutschen Diabetes-Gesellschaft zuerkannt für seine naturwissenschaftliche Dissertation mit dem Titel "Die Bedeutung zytoprotektiver Enzyme für den Schutz insulinproduzierender Zellen gegenüber einer Schädigung durch Sauerstoffradikale, NO und Zytokine".
Dr. med. Stefan Machtens, Abteilung Urologie der MHH, und seine Arbeitsgruppe wurden mit dem erstmals vergebenen Forschungspreis des Arbeitskreises Experimentelle Urologie der Deutschen Gesellschaft für Urologie ausgezeichnet für ihre Studie "p53 dependent loss of Maspin predicts recurrence-free survival in patients with localized prostate cancer".
Privatdozent Dr. med. Dr. phil. Eckhard Nagel, Abteilung Viszeral- und Transplantationschirurgie der MHH, wurde zum Kuratoriumsvorsitzenden der evangelischen Hanns-Lilje-Stiftung gewählt.
Dr. med. Dipl.-Psych. Cornelius Pawlak, Abteilung Klinische Immunologie der MHH, wurde mit dem Förderpreis der Lupus Erythematodes Selbsthilfegemeinschaft e. V. geehrt. Der MHH-Wissenschaftler nahm den Preis stellvertretend für eine internationale Projektgruppe entgegen; dazu gehören seitens der MHH-Abteilung Klinische Immunologie Dr. Roland Jacobs und Professor Dr. Reinhold E. Schmidt; ferner Dr. Maria Stella Lombardi, Dr. Annemike Kavelaars und Professor Dr. Cobi J. Heijnen, alle Utrecht, sowie Professor Dr. Manfred Schedlowski, Essen. Ausgezeichnet wurden ihre Forschungsarbeiten über Veränderungen der Immunfunktion nach akutem psychischem Stress bei Menschen, die an den Autoimmunerkrankungen systemischer Lupus Erythematodes beziehungsweise rheumatoider Arthritis leiden.
Professor Dr. med. Professor h. c. mult. Dr. h. c. Madjid Samii, Abteilung Neurochirurgie der MHH und Neurochirurgische Klinik im Klinikum Hannover Nordstadt, wurde zum Ehrenmitglied der Romanian Academy of Medical Sciences, Bukarest, Rumänien, gewählt.

Professor Dr. med. Christof R. Sohn, Abteilung Geburtshilfe, Perinatologie und allgemeine Gynäkologie der MHH, wurde der Innovationspreis 2000 des Berufsverbandes der Frauenärzte für ein von ihm entwickeltes Qualifizierungskonzept im dreidimensionalen Ultraschall-Fortbildungsbereich verliehen.
Professor Dr. med. Carl Joachim Wirth, Abteilung Orthopädie der MHH, wurde in Anerkennung seiner wissenschaftlichen Leistungen und seiner Persönlichkeit zum Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina gewählt.
uniprotokolle > Nachrichten > Personalien der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/59159/">Personalien der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) </a>