Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

"Studieren 'mal probieren" in Marburg

19.05.2000 - (idw) Philipps-Universität Marburg

Philipps-Universität veranstaltet vom 20. bis 24. Oktober 2000 wieder Kurse zur Studienorientierung

Unter dem Motto "Studieren 'mal probieren" können sich Schüler und andere Studieninteressenten aus allen Bundesländern vom 20. bis 24. Oktober 2000 an der Philipps-Universität Marburg fünf Tage lang intensiv mit ihrer Studienwahl und einzelnen Studienfächern beschäftigen. Die "Marburger Universitätskurse zur Studienorientierung" richten sich an Schüler der (ab Herbst) letzten Jahrgangsstufe vor dem Abitur, Abiturienten sowie Auszubildende und Dienstleistende mit der allgemeinen Hochschulreife. Studieninteressenten, die noch unentschlossen sind oder Fächer ihrer engeren Wahl näher kennen lernen wollen, erhalten mit diesem Angebot eine Entscheidungshilfe. Das von Universität und Arbeitsamt Marburg gemeinsam veranstaltete Programm gibt Gelegenheit, Studienalternativen gründlich gegeneinander abzuwägen, sich mit den Bedingungen akademischen Arbeitens vertraut zu machen und zugleich ein Stück Universitätsatmosphäre zu erleben.

Unter Beteiligung von über 30 Hochschullehrern und wissenschaftlichen Mitarbeitern werden Fachkurse zu folgenden Studiengebieten angeboten: Erziehungswissenschaft (Diplom-Pädagogik), Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft und Völkerkunde, Germanistik, Medizin, Pharmazie, Psychologie, Rechtswissenschaft sowie Wirtschaftswissenschaften.

Informationsveranstaltungen vermitteln jeweils einen Überblick über Gegenstände, Arbeitsweisen und Schwerpunkte eines Faches, erläutern Ablauf, Anforderungen und berufliche Verwertbarkeit des Studiums. In vertiefenden Vorträgen mit Diskussion stellen Fachvertreter spezielle Wissenschaftsgebiete vor. Weitere Veranstaltungen sind dem Studienalltag und einem fachübergreifenden Thema gewidmet. Aus der Vielfalt des Angebots kann der einzelne Teilnehmer seinen Interessen entsprechend wählen. Gesprächsmöglichkeiten mit Hochschullehrern, Studierenden, Studien- und Berufsberatern wird viel Raum gegeben. Nicht zuletzt lädt Marburg mit seiner von Universitätsgeschichte und Studentenleben geprägten Altstadt zu lokalen Erkundungen ein.

Die Teilnahmegebühr beträgt DM 90,-. Die Kosten für Verpflegung und Unterbringung werden von den Teilnehmern selbst getragen. Für auswärtige Teilnehmer ist bei Bedarf die Unterbringung in der örtlichen Jugendherberge gewährleistet.

Die Teilnehmerzahl je Fachkurs ist auf ca. 25 begrenzt, Anmeldeschluss ist der 20. September.

Ein Infoheft mit Anmeldeseite gibt es bei der Philipps-Universität Marburg, ZAS / "Marburger Universitätskurse zur Studienorientierung", Biegenstr. 12, 35032 Marburg, Tel. 06421/282-6004.
uniprotokolle > Nachrichten > "Studieren 'mal probieren" in Marburg

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/59203/">"Studieren 'mal probieren" in Marburg </a>