Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Ingenieurstudium an Hochschulen im Vergleich: Westsächsische Hochschule Zwickau in der Spitzengruppe

19.05.2000 - (idw) Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

Studiengang Physikalische Technik auf Platz 1
auch Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik vorn


Ihren traditionell hervorragenden Ruf als Stätte ingenieurwissenschaflicher und naturwissenschaftlicher Ausbildung bekommt die Westsächsische Hochschule Zwickau erneut bestätigt:

In einem Ranking deutscher Hochschulen erscheint die Westsächsische Hochschule mit ihren Studiengängen Maschinenbau, Elektrotechnik, Physikalische Technik und Informatik in der Spitzengruppe der Fachhochschulen.

Nachzulesen ist dieses Ranking in der Ausgabe des "stern" vom 15. Mai. Unter dem Titel "Der Studienführer - Erste Hilfe für das Studium" veröffentlicht der "stern" Er-gebnisse der bisher umfangreichsten Umfrage zur Qualität der deutschen Hochschulen. Die Umfrage wurde vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) in Gütersloh vorgenommen.

Insgesamt wurden 172 Hochschulstandorte, darunter über 100 Fachhochschulen, mit den entsprechenden Studienprofilen untersucht. Im Jahr 1999 beteiligten sich an der Umfrage für die Fachrichtungen Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Architektur und Bauingenieurwesen ca. 4.300 Professoren und 25.000 Studenten.
In den veröffentlichten Hochschulvergleich des CHE im "stern" gehen weiterhin Umfragen aus den Jahren 1997 bis 1999 zu den Fachrichtungen Chemie, Informatik, Mathematik, Physik/Physikalische Technik und Wirtschaft ein.

In die Einschätzungen der Hochschulen im "stern" werden bis zu 30 Indikatoren einbezogen. Im vorliegenden Ranking spielen als Kriterien für die Wahl des Studienortes an Fachhochschulen vor allem das Gesamturteil der Studenten, die Studiendauer und Studienbedingungen (wie Ausstattung, Bibliothek, Lehrangebote, Betreuung, Praxisbezug) eine wichtige Rolle.

Der Zwickauer Studiengang Maschinenbau erhält im Gesamturteil der Studenten
( "wo die Studenten am zufriedensten sind") einen hervorragenden 3. Platz, im Lehrangebot sogar einen 2. Platz und beim Praxisbezug Platz 4.

Die Elektrotechnik erzielt im Gesamturteil der Studenten Platz 6 und Platz 8 im Studienergebnis ("wo man am schnellsten studiert").

Eine hervorragende Position erreicht schließlich der Studiengang Physikalische Technik: In der Ranking-Liste steht dieser Zwickauer Studiengang mit den Richtungen Umwelttechnik, Biomedizinische Technik und Physikalische Technologien gemeinsam mit dem der FH Hildesheim auf Platz 1 aller Fachhochschulen.

Nicht zu vergessen ist schließlich der Studiengang Informatik mit seinen Studienrichtungen Ingenieurinformatik, Wirtschaftsinformatik und Systeminformatik. In der im "stern" kreierten Hitliste steht er bezüglich Studiendauer, Ausstattung, Bibliothek und Betreuung ebenfalls in der Spitzengruppe der Fachhochschulen Deutschlands.

Die Umfrageergebnisse bedeuten ein exzellentes Urteil für die Westsächsische Hochschule Zwickau, der Hochschule im Zentrum der Industrie- und Automobilregion Westsachsen.

gez. Dr. Solondz
uniprotokolle > Nachrichten > Ingenieurstudium an Hochschulen im Vergleich: Westsächsische Hochschule Zwickau in der Spitzengruppe

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/59244/">Ingenieurstudium an Hochschulen im Vergleich: Westsächsische Hochschule Zwickau in der Spitzengruppe </a>