Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

Münze der TU Clausthal zum 225-jährigen Jubiläum

22.05.2000 - (idw) Technische Universität Clausthal

Rund ein Jahr hat es gedauert vom ersten Gedanken bis zur Übergabe der Münzen zum 225-jährigen Jubiläum der Technischen Universität Clausthal durch die Kreissparkasse Clausthal-Zellerfeld an den Rektor, Prof. Dr.-Ing. Peter Dietz, und den Kanzler der TU Clausthal, Dr. Peter Kickartz, durch den Vorsitzenden des Vorstandes der Kreissparkasse Clausthal-Zellerfeld, Dipl. Kfm. Rolf Degener, am heutigen Tage.


Bei der Übergabe (v.l.n.r.): Professor Dr.-Ing. Peter Dietz, Rektor, Dipl. Kfm. Rolf Degener, Vorsitzender des Vorstandes der KSK Clausthal-Zellerfeld, Dr. Peter Kickartz, Kanzler.
Eine bleibende Erinnerung an 225 Jahre TU Clausthal. Nach ersten unmittelbaren Kontakten zwischen der Firma Heraeus Kulzer GmbH & Co. KG (Heraeus Edelmetalle) und der Technischen Universität Clausthal konnte alsbald die Kreissparkasse Clausthal-Zellerfeld gewonnen werden, Herstellung und Vertrieb der Jubiläumsmünze zu betreuen.

Am 22. Mai 2000 - dem Tag, der in Ziffern geschrieben das Jubiläumsjahr (225) wiedergibt - konnte Sparkassendirektor Rolf Degener für die Kreissparkasse Clausthal-Zellerfeld die Jubiläumsmünze im Rektorat der Universität an Rektor Professor Dr. Peter Dietz und Kanzler Dr. Peter Kickartz übergeben. Es handelt sich um

- eine Goldmünze aus 333/Gold,
35 mm Durchmesser, 15 g schwer,
Verkaufspreis 220,00 DM, incl. Etui

- eine Silbermünze aus 999/Feinsilber,
30 mm Durchmesser, 11 g schwer,
Verkaufspreis 49,50 DM, incl. Etui

Die Münzen werden in Etuis aus dunkelblauem Kunststoff angeboten. Die Goldmünze erscheint in einer Auflage von 50 Stück, die Silbermünze mit einer Auflage von 250 Stück.

Auf der einen Seite zeigen die Münzen das bekannte Wappen der Technischen Universität Clausthal mit rauchendem Schachtofen, gekrönt von Schlägel und Eisen, auf jeder Seite gestützt von je einem hannoveranischen Wappenpanter, ein Motiv, das an die berg- und hüttenmännische Tradition anknüpft; dieses Wappen führt die Technische Universität Clausthal mit Zustimmung des Oberbergamtes Clausthal. Die Umschrift auf dieser Seite lautet: "Technische Universität Clausthal".

Auf der anderen Seite der Münze findet sich das Bild der Kuppelaula nach einer eigens für diesen Zweck in der Mitte des vergangenen Jahres gefertigten Photographie des clausthaler Photographen Rudi Rotschiller. Diese Seite trägt die Umschrift: "1775 - 2000 Bergakademie Clausthal - 225 Jahre - Technische Universität Clausthal".

Der Impuls zum Bau der Kuppelaula wurde anläßlich der 125-Jahr-Feier der Bergakademie Clausthal im Jahre 1925 gesetzt. Die Hochschule erhielt für den Bau zahlreiche Stiftungen aus Mitteln der Bergbau- und Hüttenindustrie. Das Werk wurde in gemeinschaftlicher Arbeit von dem Ministerialrat Oberbaurat Meffert und dem Regierungsbaumeister Rother ausgeführt. Anläßlich des Rektoratswechsels am 8. November 1927 konnte die Aula im Beisein des preußischen Ministers für Handel und Gewerbe, Dr. Schreiber, übergeben werden.

Im Jahre 1937 erhielt die Aula das Große Professorengestühl, das in der Goslarer Bildschnitzer-werkstatt Ernst Nickels ausgeführt wurde. Es zeigt auf den hohen Rückenlehnen der zwanzig Eichenholzstühle sowie den Wangen Motive aus dem Brauchtum des Oberharzes, aus dem beruflichen Leben der Harzer Berg- und Hüttenleute und dem Treiben der Studenten.

Die Kuppelaula ist - neben dem Hauptgebäude in der Adolph-Roemer-Straße - in besonderer Weise Symbol der Hochschule: Für ihre freundschaftlichen Beziehungen zu Industrie und Wirtschaft, ihre Verbundenheit mit dem Oberharz, seiner Geschichte und Bevölkerung, als Ausdruck "des Geistes der Harmonie" (Prof. Dr. Valentiner), wie er für die Geschichte der Bergakademie und der Technischen Universität Clausthal prägend ist.

Die Münzen werden in allen Verkausstellen der Kreissparkasse Clausthal-Zellerfeld zum Verkauf angeboten.

uniprotokolle > Nachrichten > Münze der TU Clausthal zum 225-jährigen Jubiläum

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/59297/">Münze der TU Clausthal zum 225-jährigen Jubiläum </a>