Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Umweltwissenschaften - ein zukunftsweisendes Weiterbildungsangebot

23.05.2000 - (idw) FernUniversität in Hagen

Umweltwissenschaften - ein zukunftsweisendes Weiterbildungsangebot
Fernstudium mit interdisziplinärem Anspruch von Universität Hagen und Fraunhofer UMSICHT

Um Umweltprobleme erfolgreich bewältigen zu können, müssen Fachwissen und Lösungsstrategien aus verschiedenen Disziplinen zusammenfließen. Mit dem Weiterbildungsangebot "infernum" will die FernUniversität Hagen hier eine Lücke schließen. Gemeinsam mit Fraunhofer UMSICHT bietet sie ein innovatives Studium an, das Grundwissen und interdisziplinäres Arbeiten in den Umweltwissenschaften vermittelt. Und zwar als berufsbegleitendes Fernstudium.

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an Beschäftigte in der Wirtschaft, in Verbänden und in der Verwaltung, die täglich unter verschiedenen Blickwinkeln mit Umweltproblemen befasst sind. Sie können in einem viersemestrigen Fernstudium die begrifflichen und methodischen Grundlagen, aber auch den aktuellen Wissensstand der Natur-, Ingenieur-, der Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften erwerben. Die Kenntnisse ermöglichen ihnen später im Beruf, zur Lösung von Umweltproblemen die Maßnahmen verschiedener Disziplinen zu koordinieren und gezielt einzusetzen.
Wissenschaftler der FernUniversität Hagen bieten Lehrinhalte aus den Bereichen Umweltmanagement, Umweltpolitologie, Umweltpsychologie, Umweltrecht und Umweltökonomie an. Wissenschaftler des kooperierenden Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen ergänzen die praxisnahen Bereiche Umweltchemie, Umweltverfahrenstechnik, Ökologie, Umweltbiotechnologie und Energietechnik. In den ersten zwei Semestern wird in die Sichtweisen der verschiedenen Disziplinen eingeführt sowie umweltwissenschaftliche Grundlagen werden vermittelt. Im Vertiefungsstudium können die Studierenden mit themenorientierten Kursen eigene Schwerpunkte setzen.
Bei der Vermittlung des Lehrstoffs kommt den Studierenden die langjährige Erfahrung der FernUniversität in der Fernlehre zugute: Übersichtliche Lerneinheiten in Form von Studienbriefen und über das Internet werden durch Präsenzphasen und Exkursionen ergänzt. Hier profitieren sie von den Praxis-Erfahrungen von Fraunhofer UMSICHT als einem Institut der angewandten Forschung. Kontakt zu Betreuern und Wissenschaftlern halten die Studierenden über das Internet. Der Vorteil des Fernstudiums liegt für sie auf der Hand: Es ist räumlich und zeitlich flexibel und ermöglicht so auch berufsbegleitend eine Weiterbildung mit neuen Karrierechancen.
Das Weiterbildungsstudium "infernum'" beginnt im November 2000, der erfolgreiche Abschluss wird mit einem universitären Zeugnis bescheinigt. Zulassungsvoraussetzung ist ein Hochschulabschluss bzw. einschlägige Berufserfahrung. Anmeldeschluss ist der 30. September 2000. Die Teilnahme am weiterbildenden Studium kostet pro Semester 2.500 DM. Kontakt FernUniversität Hagen, Volker Vorwerk, Tel. 0 23 31 - 9 87 49 27, Fax 0 23 31 - 9 87 19 48 55, per Email: volker.vorwerk@fernuni-hagen.de , im Internet: www.fernuni-hagen.de/umwelt

uniprotokolle > Nachrichten > Umweltwissenschaften - ein zukunftsweisendes Weiterbildungsangebot

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/59331/">Umweltwissenschaften - ein zukunftsweisendes Weiterbildungsangebot </a>