Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Sport mit herzkranken Kindern ?!

23.05.2000 - (idw) Deutsche Sporthochschule Köln

Herzkrank - und trotzdem Sport ?!
Richard-Rost-Gedenk-Symposium an der Deutschen Sporthochschule Köln

In Deutschland werden pro Jahr 4.000 bis 6.500 Kinder mit einem Herzfehler geboren; insgesamt leben ca. 70.000 bis 80.000 herzkranke Kinder und Jugendliche sowie 100.000 Erwachsene mit angeborenem Herzfehler in Deutschland. Bei 10 bis 15% der betroffenen Kinder ist keine Operation nötig, 5 bis 10% sind derzeit noch inoperabel; bei den übrigen 75 bis 80% sind eine oder mehrere Herzoperationen nötig.

Gesunde Kinder zeichnen sich durch einen natürlichen Bewegungsdrang aus, der eine harmonische Entwicklung gewährleistet. Viele Kinder mit angeborenem Herzfehler werden von Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen in ihrem Bewegungsdrang eingeschränkt aus Angst vor Überbelastung und Gefährdung des Kindes. Deshalb sind gerade bei herzkranken Kindern Defizite einerseits im motorischen Bereich, andererseits in der gesamten kognitiven, emotionalen und psychosozialen Entwicklung zu erwarten.

Die Erkenntnis, dass Bewegung, Spiel und Sport gerade für Kinder mit angeborenem Herzfehler sehr wichtig sind, war 1994 der Anlass für die Gründung des Kölner Modellprojektes "Kölner Kinderherzsportgruppen". Mittlerweile haben 76 Kinder an den 8monatigen Kursen, jeweils 90 Minuten pro Woche, teilgenommen.

Die Ergebnisse der begleitenden wissenschaftlichen Untersuchungen sprechen eindeutig dafür, dass herzkranke Kinder von dem motorischen Förderprogramms in vielfältiger Weise profitieren können, sowohl im Bereich der motorischen Entwicklung als auch im psychosozialen und kognitiven Bereich, ohne negative Auswirkungen auf die Herzfunktion. Dieses Ergebnis spricht dafür, verstärkt motorische Förderprogramme anzubieten, aber auch Schul- und Freizeitsport zumindest für einen Teil dieser Kinder zu empfehlen.
Weitere Informationen unter www.herzkranke-kinder-bvhk.de und www.idhk.de.

Auf dem Symposium "Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen mit angeborenen Herzfehlern" am 27. Mai 2000 (9-18 Uhr im Hörsaal 1 der Deutschen Sporthochschule Köln, Carl-Diem-Weg 6, 50933 Köln) werden die Ergebnisse des gesamten Projekts vorgestellt.

Zur Pressekonferenz am 26. Mai 2000 um 11:00 Uhr im Senatssaal der Deutschen Sporthochschule Köln laden wir herzlich ein.
uniprotokolle > Nachrichten > Sport mit herzkranken Kindern ?!

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/59345/">Sport mit herzkranken Kindern ?! </a>