Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Neu zum WS: Bachelor und Master-Studiengang Philosophy & Economics

24.05.2000 - (idw) Universität Bayreuth

Philosophische Grundsätzlichkeit und ökonomischer Anwendungsbezug - das sind die beiden Säulen auf denen ein neuer, ab dem Wintersemester 2000/2001 von der Universität Bayreuth angebotener Bachelor- und später Master-Studiengang "Philosophy & Economics" (P & E) basiert.

Neu zum Wintersemester
B.A. UND MASTER-STUDIENGANG PHILOSOPHY & ECONOMICS
Philosophische Grundsätzlichkeit und ökonomischer Anwendungsbezug

Bayreuth (UBT). Philosophische Grundsätzlichkeit und ökonomischer Anwendungsbezug - das sind die beiden Säulen auf denen ein neuer, ab dem Wintersemester 2000/2001 von der Universität Bayreuth angebotener Bachelor- und später Master-Studiengang "Philosophy & Economics" (P & E) basiert.
Die Einrichtung des neuen Studiengangs geht von einem besonderen Bedarf an Menschen aus, die schwierige Entscheidungsprobleme in Unternehmen, Verbänden, Körperschaften, internationalen Organisationen etc. angehen können.
"Gegenüber Absolventen eines traditionellen Philosophiestudiums haben P & E-Studenten aufgrund ihrer ökonomischen und anwendungsbezogenen philosophischen Ausbildung in aller Regel einen wesentlichen Vorteil auf dem Arbeitsmarkt", prognostiziert der Bayreuther Philosophie Professor Rainer Hegselmann. Und gegenüber Absolventen eines konventionellen betriebs- und volkswirtschaftlichen Studiums haben die späteren Absolventen des neuen Studienangebots ein Qualifikationsprofil, das ihnen dort einen Vorteil verschafft, wo nicht nur die Kenntnis ökonomischer Zusammenhänge, sondern darüber hinaus Fähigkeiten zu Grundlagenreflexion, Strukturierung und Analyse komplexer Argumentations- und Entscheidungslagen gefragt sind.
In dem dreijährigen Bachelor-Studium sollen philosophische und ökonomische Grundlagen gelegt und exemplarisch an den Umgang mit Entscheidungsproblemen von Unternehmen und Gemeinwesen soweit herangeführt werden, daß gute Voraussetzungen für einen unmittelbaren Berufseinstieg gegeben sind.
An das Bachelor-Studium kann ein auf weitere vier Semester angelegtes Master-Studium angeschlossen werden. In ihm sollen auf der Basis vertiefter Grundlagen Absolventen ausgebildet werden, die in einem umfassenden Sinne den rationalen Umgang mit schwierigen und typischen Entscheidungsproblemen von Unternehmen und Gemeinwesen gelernt und dabei auch einen Sinn für theoretische und praktische Grundlagenprobleme an der Schnittstelle Philosophie/Ökonomie entwickelt haben. Gedacht ist das Master-Studium insbesondere für besonders befähigte Bachelor-Absolventen.
In der Lehre soll es eine enge Verzahnung zwischen philosophischen und ökonomischen Elementen geben. In aufeinander bezogenen und gemeinschaftlich durchgeführten Veranstaltungen sollen Themen wie Grundprobleme der Verteilungsgerechtigkeit, Gerechtigkeit zwischen den Generationen, Effizienz und Gleichheit, Umgang mit Risiken, faire Verhandlungslösungen, Probleme der Umwelt- und Wirtschaftsethik, Rationierung im Gesundheitswesen und andere Themen behandelt werden.
In einem sogenannten Basismodul werden darüber hinaus bestimmte Schlüsselqualifikationen für Beruf und Studium vermittelt. Die zentralen Komponenten des Basismoduls sind EDV und Multimedia, Schreiben und Präsentieren, Logik und Argumentationstheorie sowie Methodenreflexion.
Ein dreimonatiges Praktikum soll für einen frühzeitigen Einblick in die Berufswelt sorgen. Gerade mit Blick auf die beruflichen Perspektiven soll dem Studiengang ein Beratungsgremium an die Seite gestellt werden, das mit hochrangigen Vertretern von Unternehmen und Einrichtungen besetzt ist, in denen P & E-Absolventen später tätig sein werden. Schließlich wird ein Teil der Lehrveranstaltungen in englischer Sprache angeboten, um die internationale Einsatzfähigkeit zu stärken. Dies gilt insbesondere für den Master-Studiengang.
Weitere Informationen bei

Zentrale Studienberatung

Tel. 0921/55-5244 und 5245
Fax 0921/55-5248
e-mail: studienberatung@uni-bayreuth.de
Fachstudienberatung
Prof. Dr. Rainer Hegselmann
Tel. 0921/55-5075 oder 55-5022
e-mail: rainer.hegselmann@uni-bayreuth.de
Prof. Dr. Bernhard Herz
Tel. 0921/55-2912 oder 55-2913
e-mail: bernhard.herz@uni-bayreuth.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neu zum WS: Bachelor und Master-Studiengang Philosophy & Economics

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/59404/">Neu zum WS: Bachelor und Master-Studiengang Philosophy & Economics </a>