Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. Februar 2020 

Neues in Weimar ! - induction festival im Gaswerk

06.06.2000 - (idw) Bauhaus-Universität Weimar

Omnimediales und interkulturelles Festival junger Künstler. Architektur, Musik, Video, neue Medien, Tanz und Literatur.
Abschlußpräsentation am 09. Juni, Gaswerk, Schwanseestraße 92 in Weimar

Lange Zeit wurden Kunst und Kultur in Weimar mit Totengräberaugen betrachtet. Ungesehen von der breiten Öffentlichkeit hat sich dennoch ein vorwärtsgerichteter Underground entwickelt, dem die klassische Vergangenheit der Stadt allenfalls als Kulisse des Neuen dient.
Diese Tendenzen zu bündeln und einem internationalem Publikum vorzustellen ist das Ziel der induction Workshop und Eventwoche, die im Zeitraum vom 1. bis zum 10. Juni 2000 im alten Gaswerk (Schwanseestraße 92) in Weimar stattfindet.

Zahlreiche junge Weimarer Künstlerteams und ihre Gäste aus dem In- und Ausland wollen ihre Talente bündeln und beweisen, dass das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile. Dabei sollen bewusst die Grenzen zwischen den künstlerischen Disziplinen beseite gewischt werden um Architektur, Musik, Video, neue Medien, Tanz und Literatur zu einem omnimedialen Ganzen zu verschmolzen.
Dem Musikliebhabern sei das inductionMUSIC - programm empfohlen, das neben Jazz von Studenten der Franz - List - Musikhochschule auch elektronische Musik und spontane Sessions mit Videomixern ( sog. VJ's ) einhaltet ( info : http://www.schwansee92.de/induction )
Die Ergebnisse dieser Woche, werden dem interessierten Publikum am 9. Juni auf dem Gelände des Gaswerks, Schwanseestraße 92, präsentiert. Neben Ausstellungen, Performances, Präsentationen und Installationen werden Bands und DJ's Klangräume erzeugen, die sich in der Nacht zu einem rauschenden Abschlussfest verdichten werden.

Zwei Wochen später, vom 22.-24. Juni wird eine Skulptur aus Projektionen und Klang im Foyer der Bauhaus Universität Weimar, Geschwister-Schollstraße 8, die induction auf der internationalen eCAADe Konferenz und der IKM der Bauhaus-Universität repräsentieren .

Das alte Gaswerk Weimar, ist seit 1997 Homebase der Projekt und Design Werkstatt Gaswerk, die mit wachsendem Erfolg Studenten und Künstlern eine Platform für ihre Arbeit bieten. Dabei hat HP Grossmann, Initiator des Gaswerks, die ehemalige Industriebrache ausgehend von dem Kern einer Metallwerkstatt Stück für Stück erweitert. Bis jetzt konnten ein Videostudio, ein Musikstudio und mehrere Computer-Ateliers verwirklicht werden, eine Siebdruckwerkstatt und Fotolabore sollen folgen.

Die Mischung aus harter omnidisziplinärer Arbeit und rauschenden Festen, für die das Gaswerk bei der Weimarer Studentenschaft berühmt ist, weckt Reminiszenzen an das bauhaus, das wie Andy Warhols factory zu den Vorbildern der Gaswerk Mannschaft zählt.

Da die Arbeit der Künstler einen Fluss darstellt sind Interessierte herzlich eingeladen, in der ganzen Woche vom 6. - 9. Juni das Gaswerk zu besuchen, und sich die Arbeit der Künstler im Entstehungsprozess erklären zu lassen oder Teil einer Performance zu werden.

Bei Fragen : 0173 - 2848733
uniprotokolle > Nachrichten > Neues in Weimar ! - induction festival im Gaswerk

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/59805/">Neues in Weimar ! - induction festival im Gaswerk </a>