Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Grundsteinlegung für Chirurgisches Zentrum

08.06.2000 - (idw) Universität Leipzig

Am 15. Juni 2000, 13.00 Uhr wird der Grundstein für die Operativen Kliniken am Universitätsklinikum Leipzig gelegt.


Das Baufeld wird freigemacht Grundsteinlegung für Chirurgisches Zentrum

Am 15. Juni 2000, 13.00 Uhr wird der Grundstein für die Operativen Kliniken am Universitätsklinikum Leipzig gelegt. Der medizinische und der kaufmännische Vorstand des Universitätsklinikums, Prof. Dr. Joachim Schauer und Helmut Wichmann, werden den feierlichen Akt in der Liebigstr. 20 vornehmen.

Der Bau wird errichtet von der Arbeitsgemeinschaft CRONAUER BERATUNG PLANUNG (CBP) Beratende Ingenieure GmbH, Leipzig sowie Schuster, Pechthold & Partner, München. Die Arbeitsgemeinschaft konnte sich in dem von einem breiten öffentlichen Interesse begleiteten Ausschreibungsverfahren gegen 96 Mitbewerber durchsetzen. Was Sie sonst noch wissen sollten, können Sie unserer Pressemappe entnehmen, in die wir u.a. den Urkundentextlegen, der dem Grundstein beigegeben wird.

Im Anschluß an die Grundsteinlegung, an der übrigens auch der Sächsische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Prof. Dr. Joachim Meyer, teilnimmt, können Sie mit uns zum Richtfest der neuen Kliniken für Strahlentherapie und Nuklearmedizin in die Stephanstraße 9A gehen. Das Richtfest beginnt um 14.00 Uhr.

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie an einer oder an beiden Veranstaltungen teilnehmen möchten. 0341 97 30 150, Fax: 0341 97 30 159.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bärbel Adams
uniprotokolle > Nachrichten > Grundsteinlegung für Chirurgisches Zentrum

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/59897/">Grundsteinlegung für Chirurgisches Zentrum </a>