Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Hochschulsommerfest der Universität Potsdam

08.06.2000 - (idw) Universität Potsdam

Einladung zur Pressekonferenz am 13. Juni 2000

Gegen Rassismus - Fuer eine Gesellschaft vielfaeltiger Kulturen
Hochschulsommerfest auf dem Alten Markt am 15. Juni 2000

Wie bereits angekuendigt (Pressemitteilung Nr. 83: http://www.uni-potsdam.de/u/pressmitt/ pm083_00.htm), findet am 15. Juni 2000 das diesjaehrige Hochschulsommerfest in der Pots-damer Innenstadt, Am Alten Markt, statt. Die Veranstaltung, die erstmalig von allen drei Potsdamer Hochschulen gemeinsam ausgetragen wird, steht unter dem Motto "Gegen Rassismus - Fuer eine Gesellschaft vielfaeltiger Kulturen". Veranstalter sind die Studierendenvertretungen gemeinsam mit den drei Hochschulleitungen.

Eingeleitet wird das Hochschulsommerfest bereits am 13. Juni mit einer Filmnacht im Film-museum und mit dem Hochschulsportfest am 13. (ab 14.00 Uhr) und 14. Juni 2000 auf dem Sportgelaende am Neuen Palais. Die offizielle Eroeffnung des Sommerfestes findet am 15. Juni um 11.00 Uhr im Hans Otto Theater statt. Es folgen Vortraege und Diskussionsrunden, eine Fotoausstellung und eine Vielzahl musikalischer und kuenstlerischer Beitraege (siehe Blatt 2 oder im WWW unter: http://www.uni-potsdam.de/u/stura/sommerfest2000/index.htm).

Hinweis an die Redaktionen: Achtung Pressekonferenz

Zeit: am Dienstag, dem 13. Juni 2000, 11.00 Uhr
Ort: Filmmuseum Potsdam, Marstall, Breite Straße, 14467 Potsdam

Teilnehmer:
· Prof. Dr. Helmut Knueppel, Rektor der Fachhochschule Potsdam,
· Frank Richarz, AstA, Universitaet Potsdam,
· Jens-Uwe Schmidt, Studierendenrat, Hochschule fuer Film und Fernsehen,
· Débora Maehler, Studentin der Universitaet Potsdam,
· Frau Obodorskia, Auslaenderbeirat der Stadt Potsdam.

Das ausfuehrliche Programm der Veranstaltung ist im WWW unter: http://www.uni-potsdam.de/u/stura/sommerfest2000/index.htm. Zur Veranstaltung liegt auch ein Programmheft vor. Es ist erhaeltlich beim AStA der Universitaet Potsdam.

Hier seien schon mal einige der geplanten Highlights genannt:

11.00 Uhr, Hans Otto Theater: Eroeffnung

13.00 bis 17.00 Uhr, Altes Rathaus, Fachhochschule, Hans Otto Theater: Vortraege und Podiumsdiskussionen

15.30 Uhr, Hans Otto Theater: Ausstellungseroeffnung "Potsdamer Synagoge"

15.30 Uhr, Altes Rathaus: Ausstellungseroeffnung (Fotos, Holzfiguren)

15.30 Uhr, Fachhochschule: Film "Die Wahrheit liegt in Rostock"

15.30 Uhr, Fachhochschule: Ausstellungseroeffnung "Fluchtwege"

18.00 Uhr, Altes Rathaus: Gespraechsrunde "Antirassismuskonzepte"

19.00 Uhr, Fachhochschule: Film "Herzsprung"

20.00 Uhr, Buehne Alter Markt: Band "Lex Barker Experience"

21.00 Uhr, Altes Rathaus: Lesung mit Wiglaf Droste

21.30 Uhr, Buehne Alter Markt: Band "Cashma Hoody"

23.00 Uhr, Fachhochschule: Abschlussparty

Weitere Informationen sind ueber den AStA, Susanne Jantz oder Olaf Schulz, (Tel.: 0331/977-1225) oder ueber das Referat fuer Presse-, Oeffentlichkeits- und Kulturarbeit der Universitaet Potsdam, Janny Glaesmer oder Dr. Norbert Reichelt, (Tel.: 0331/977-1474) erhaeltlich.
uniprotokolle > Nachrichten > Hochschulsommerfest der Universität Potsdam

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/59932/">Hochschulsommerfest der Universität Potsdam </a>