Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

NATO finanziert Experten-Workshop zu Supraleitern in Dresden

08.06.2000 - (idw) Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden

Vom 14. bis 17. Juni 2000 findet in Dresden ein NATO-Advanced Research Workshop zu supraleitenden Borkarbiden statt.

Vom 14. bis 17. Juni 2000 kommen in Dresden 60 internationale Spezialisten zusammen, die auf dem Gebiet der Borkarbid-Supraleiter weltweit führend sind. Finanziert wird diese Veranstaltung von der NATO, die mit derartigen Workshops die Forschung auch und besonders für friedliche Zwecke unterstützt. Deshalb wird insbesondere die Teilnahme von Wissenschaftlern aus Osteuropa und Russland gefördert.
Im Mittelpunkt dieses Workshops, der vom Institut für Festkörper- und Werkstofforschung Dresden organisiert wird, stehen die sogenannten Selten-Erd-Übergangsmetall-Borkarbide, die erst 1994 entdeckt wurden. Auf Grund ihrer besonderen magnetischen und supraleitenden Eigenschaften interessieren sich weltweit viele Physiker und Materialwissenschaftler mit dieser neuen Stoffklasse. Borkarbide sind intermetallische Verbindungen, die Seltene Erden, Übergangsmetalle, Bor und Kohlenstoff enthalten. Unter den magnetischen Supraleitern nehmen sie einen besonderen Platz ein, weil die Sprungtemperatur in der Nähe der magnetischen Ordnungstemperatur liegt. Dadurch ist es möglich, nicht nur die Koexistenz von Supraleitung und Magnetismus, sondern auch das Zusammenspiel der beiden Phänomene näher zu untersuchen.
Der Dresdner Workshop der Spitzenleute soll dazu dienen, eine Standortbestimmung der verschiedenen experimentellen und theoretischen Gruppen vorzunehmen und die Stoßrichtungen für die zukünftige Forschung auf diesem Gebiet abzustimmen.

uniprotokolle > Nachrichten > NATO finanziert Experten-Workshop zu Supraleitern in Dresden

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/59933/">NATO finanziert Experten-Workshop zu Supraleitern in Dresden </a>