Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. Februar 2020 

Das Institut für Agrartechnik Bornim präsentiert sich auf der EXPO 2000

09.06.2000 - (idw) Institut für Agrartechnik Bornim e. V.

Das Institut für Agrartechnik Bornim präsentiert sich auf der EXPO 2000


Am 1. Juni öffnete die EXPO 2000 ihre Pforten. Am Standort Wolfsburg wird unter der Trä-gerschaft der Stadt Wolfsburg und der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel das Aus-stellungsprojekt "Kreislaufwirtschaft - Resource Management" in einem Ausstellungspavillon direkt am ICE-Bahnhof präsentiert.

Dort vermittelt das Institut für Agrartechnik Bornim auf dem Stand L 6 seine Forschungsergebnisse zum Thema "Ernte, Lagerung und Konservierung von Hanf und Flachs". Gezeigt werden eine Aufschlußmaschine für Hanf, Produktmuster und Poster.

Mit der gezeigten Aufschlußmaschine wird ein im Rahmen der Grundlagenforschung entwickeltes neues Verfahren der Entholzung von Hanffasern demonstriert.

Das Projekt "Kreislaufwirtschaft - Resource Management" stellt u. a. die Verfahren des Anbaus, der Ernte, der Aufbereitung und Weiterverarbeitung zu den verschiedensten Produkten dar. Das Institut für Agrartechnik Bornim leistet mit seinem Verfahren zur Fasergewinnung einen wichtigen Beitrag zu dieser Ausstellung.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Ch. Fürll, Abteilungsleiter
Dipl.-Ing. H. Hempel, wissenschaftlicher Mitarbeiter
im Institut für Agrartechnik Bornim
Tel.: 0331/ 5699310 und 0331/5699317
Fax: 033/ 5699849
E-Mail: cfuerll@atb-potsdam.de
hhempel@atb-potsdam.de
uniprotokolle > Nachrichten > Das Institut für Agrartechnik Bornim präsentiert sich auf der EXPO 2000

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/59948/">Das Institut für Agrartechnik Bornim präsentiert sich auf der EXPO 2000 </a>