Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Ärzte am Puls der Zeit

15.06.2000 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Erste deutsche "Virtuelle Medizinische Fakultät" wird am 17. Juni gegründet - Wichtiger Baustein für "Alumni.med.Live" - Projekt unter Federführung der Universität Heidelberg wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit gefördert

Neue Medien erfordern neue Gremien: Unter diesem Motto gründet sich am Samstag, 17. Juni, in Mannheim die erste deutsche "Virtuelle Medizinische Fakultät". Ihr gehören Experten verschiedenster Fachrichtungen aus ganz Deutschland an. Die Fakultät ist ein wichtiger Bestandteil eines modernen medizinischen Weiterbildungsmodells für Absolventen deutscher Hochschulen in aller Welt: "Alumni.med.Live" . Das Projekt unter der Federführung der Universität Heidelberg wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) gefördert.

Die in ihre Heimatländer zurückgekehrten Alumni (Absolventen) wirken als "Botschafter" und wichtige Multiplikatoren des Wissenschaftsstandorts Deutschland im internationalen Wettbewerb. Im Mittelpunkt des Projekts steht eine multimediale Medizin-Wissensbank im Internet, die derzeit aufgebaut wird. Die neue Virtuelle Medizinische Fakultät wird die Wissensbank mit aktuellen Themen und Inhalten "füttern". Mehr als 80 Ordinarien deutscher Universitäten engagieren sich so für die Aus- und Weiterbildung von Medizinern, die in Deutschland studiert haben. Sie treffen sich zum offiziellen Gründungsakt der Fakultät im Congress Centrum Mannheim unter der Leitung des renommierten Chirurgen Prof. Christian Herfarth (Universität Heidelberg). Das Programm besteht aus einer wissenschaftlichen Sitzung am Morgen und der Gründungsversammlung am Nachmittag. Namhafte Experten referieren zu aktuellen medizinischen Fachthemen.

Mit "Alumni.med.Live" wollen die Alumni-Arbeitsstellen der baden-württembergischen Universitäten Freiburg, Heidelberg, Mannheim, Tübingen und Ulm den Transfer deutscher Wissenschaft und Forschung zukunftsorientiert fördern. "Alumni.med.Live" soll Medizinern in aller Welt helfen, sich weiterzubilden und so als Ärzte "am Puls der Zeit" zu bleiben.

Zeit und Ort:
Wissenschaftliche Sitzung:
Samstag, 17. Juni 2000, 9.00 -12.30,
Congress Centrum Mannheim, Rosengartenplatz 2

Gründungsversammlung:
Samstag, 17. Juni 2000, 13.00 - 17.00,
Dorint Kongress-Hotel Mannheim, Friedrichsring 6

Rückfragen bitte an:
Albrecht Bayer
Akademisches Auslandsamt der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542339, Fax 542332
bayer@zuv.uni-heidelberg.de

oder Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Ärzte am Puls der Zeit

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/60085/">Ärzte am Puls der Zeit </a>