Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

Zehn Jahre grenzüberschreitender Schutz der Elbe

16.10.2000 - (idw) Umweltbundesamt (UBA)

Internationale Kommission zum Schutz der Elbe (IKSE): ein Beispiel für gelungenen Gewässerschutz

Die Internationale Kommission zum Schutz der Elbe (IKSE) feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Aus diesem Grund laden wir Sie herzlich ein zu einem
Pressegespräch am

Mittwoch, den 25. Oktober 2000, 12.30 Uhr
in das Pressezentrum - Raum 42 A - des ICC Berlin

Die IKSE wurde am 08.10. 1990 auf der Basis einer Vereinbarung zwischen Deutschland, der Tschechischen Republik und der Europäischen Gemeinschaft gebildet. Ihr Hauptziel ist die Umsetzung von technischen Maßnahmen und Sanierungsmaßnahmen, um die Wasserbeschaffenheit der Elbe zu verbessern und ein möglichst naturnahes Ökosystem mit einer entsprechenden Artenvielfalt zu erreichen.
Über die wichtigsten Ergebnisse der grenzübergreifenden Zusammenarbeit im Einzugsgebiet der Elbe berichten auf dem Pressegespräch:

· Dr.-Ing. E. h. Dietrich Ruchay, Präsident der Internationalen Kommission zum Schutz der Elbe, Bundesumweltministerium
· Thomas Stratenwerth, Delegationsleiter Deutschlands,
Bundesumweltministerium
· Jaroslav Kinkor, Delegationsleiter der Tschechischen Republik und
· Dr. Friedrich Barth, Delegationsleiter der Europäischen Union.

Die IKSE veranstaltet ihre 13. Tagung (Vollversammlung) am 24.10. und 25.10.2000 in Berlin. Schwerpunkte sind:
- Senkung der Gewässerbelastungen durch kommunale und industrielle Abwässer sowie durch diffuse Stoffeinleitungen
- Verbesserung der ökologischen Verhältnisse und der Biotopstrukturen in den Gewässern und den Flusstalauen
- Erhöhung des Schutzes vor unfallbedingten Gewässerbelastungen
- Ergebnisse der Überwachung der Elbe und der Hauptnebenflüsse
- hydrologische Verhältnisse im Einzugsgebiet der Elbe

Des Weiteren wird über die Umsetzung der im Juli 2000 beschlossenen EU-Wasserrahmenrichtlinie im Elbegebiet informiert. Zugleich werden die Organisatoren des 9. Magdeburger Gewässerschutzseminars über ihre Arbeit berichten. Das Seminar, das am 25.10.2000 um 14.00 Uhr (ICC, Saal 3) beginnt, steht unter dem Motto "10 Jahre IKSE".

Berlin, den 16.10.2000
uniprotokolle > Nachrichten > Zehn Jahre grenzüberschreitender Schutz der Elbe

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/63812/">Zehn Jahre grenzüberschreitender Schutz der Elbe </a>