Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Neue Wirkstoffe zur Krebstherapie und -prävention

16.10.2000 - (idw) Westfaelische Wilhelms-Universität Münster

Für seine Forschungsarbeiten über neue Wirkstoffe für die Therapie und Prävention von Krebserkrankungen wird der münstersche Wissenschaftler Privatdozent Dr. Manfred Jung eine besondere wissenschaftliche Auszeichung erfahren: Am Donnerstag, 19. Oktober 2000, wird ihm der Habilitandenpreis der Fachgruppe Pharmazeutische Chemie der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft und der Fachgruppe Medizinische Chemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker verliehen.

Der seit 1994 als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Pharmazeutische Chemie der Universität Münster tätige Preisträger erhält die mit 10.000 Mark dotierte Auszeichnung im Rahmen des internationalen Schliersee-Symposiums der Fachgruppe Medizinische Chemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker. Einen Tag nach der Preisverleihung wird Jung vor den Teilnehmern des Symposiums in einem Vortrag über seine Arbeiten berichten, die die Grundlagenforschung im Bereich der Wirkstofffindung bereichert haben. Der gemeinsame Habilitandenpreis der beiden Fachgesellschaften wird seit 1998 jährlich vergeben. Während er in den vergangenen beiden Jahren zwischen zwei jungen Wissenschaftlern aufgeteilt wurde, ist der Münsteraner in diesem Jahr alleiniger Preisträger.
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Wirkstoffe zur Krebstherapie und -prävention

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/63820/">Neue Wirkstoffe zur Krebstherapie und -prävention </a>