Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. November 2019 

Vorkämpfer für die kinderchirurgische Zukunft, Prof. Waldschmidt, wird 65 Jahre alt -Presseeinladung

17.10.2000 - (idw) TSB Technologiestiftung Innovationszentrum Berlin

Anläßlich des 65. Geburtstages des Kinderchirurgen Prof. Dr. Jürgen Waldschmidt findet am 21.10.2000 ein Symposium statt, das von Wirtschaftssenator Branoner eröffnet wird. Mit dieser Veranstaltung soll eine Persönlichkeit geehrt werden, deren Wirken in der Kinderchirurgie und Lasermedizin weit über Berlin hinaus Anerkennung gefunden hat und in Wissenschaft und Wirtschaft impulsgebend war.

Als "kinderchirurgisches Entwicklungsland" wurde Deutschland kürzlich bezeichnet, da nur 32% aller chirurgisch zu versorgenden Kinder einem Kinderchirurgen vorgestellt werden. Auch Prof. Dr. Jürgen Waldschmidt, Direktor an der Kinderklinik, Universitätsklinikum Benjamin Franklin der FU Berlin, kennt den steinigen Weg der Kinderchirurgie und hat sich in seinem Arbeitsleben dafür eingesetzt, ihn gangbarer zu machen zum Wohle seiner kleinen Patienten. Prof. Waldschmidt wird am 20. Oktober 2000 seinen 65. Geburtstag begehen. Zu Ehren dieses großen deutschen Kinderchirurgen wird von der Initiative der Technologiestiftung Berlin, TSBmedici Zentrum für Medizintechnik, und dem Krankenhaus Neukölln, Abteilung für Lasermedizin, ein kinderchirurgisches Symposium veranstaltet, in dem sich die außerordentliche Weitsicht Prof. Waldschmidts bei der Einführung modernster, ehemals oft stark angegriffener Methoden und Technologien widerspiegelt. Alle diese Verfahren sind heute etabliert und haben Tausenden von Kindern das Leben gerettet oder ihr Leben wesentlich verbessert.

Wir laden Sie im Vorfeld der Ehrungen für Prof. Waldschmidt herzlich ein zu einer

Pressekonferenz
Donnerstag, 19. Oktober 2000, 10:30 Uhr
Krankenhaus Neukölln, Lasermedizin
Pavillon 12, Dachgeschoß, Konferenzraum
Rudower Str. 48, 12351 Berlin (Parkplätze sind vorhanden)

Die Referenten sind:
Prof. Dr. Jürgen Waldschmidt und Prof. Dr. Hans Versmold
Direktoren der Kinderklinik, Universitätsklinikum Benjamin Franklin der FU Berlin
Prof. Dr. Hans-Peter Berlien, Krankenhaus Neukölln, Lasermedizin
Dr. Helmut Kunze, TSBmedici, Zentrum für Medizintechnik Berlin
Dr. Michael Schön, wiss. Mitarbeiter, Charité

Themen der Pressekonferenz:
Lebensrettung von Neugeborenen auf der Intensiv-Abteilung mit ECOM (Extracorporale Membranoxygenierung), Leberperfusionsverfahren bei Kindern, Nasensprays statt Spritzen, ambulante Operationen und minimal-invasive Techniken in der Kinderchirurgie, Beseitigung entstellender Blutschwämme (Hämangiome) mittels Laser im Kindesalter

Über Ihre Teilnahme an der Pressekonferenz würden wir uns freuen.

Für Informationen und Interviewwünsche: Dr. Barbara Nickolaus, Pressereferentin
Tel.: 030 / 832 41 37; Fax: 030 / 832 80 95; Funk-Tel.: 0172-390 83 34;
E-Mail: nickolaus@dhzb.de
uniprotokolle > Nachrichten > Vorkämpfer für die kinderchirurgische Zukunft, Prof. Waldschmidt, wird 65 Jahre alt -Presseeinladung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/63865/">Vorkämpfer für die kinderchirurgische Zukunft, Prof. Waldschmidt, wird 65 Jahre alt -Presseeinladung </a>