Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Kulturtage der Ukraine in Greifswald mit Vorstellung einer ukrainischen Kulturzeitschrift

26.10.2000 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Einen Monat lang, vom 2. November bis zum 3. Dezember, feiert die Ukraine in Deutschland ihre "Kulturtage" - in Berlin, Bonn und München und auch in Regensburg und Greifswald. In Greifswald, weil hier der in Deutschland einzige Professor für Ukrainistik lehrt, Valerij Michailovich Mokienko.

Etwa 150 Künstler, Sänger, Musiker, Schauspieler, sowie Schriftsteller sowie Wissenschaftler wollen, so Privatdozent Dr. Rolf Göbner als einer der Mitorganisatoren, "ein möglichst umfassendes Bild von einem Land mit großen Traditionen vermitteln, das erst vor einem knappen Jahrzehnt die politische Bühne als selbständiger Staat betreten hat".

Aus Kiew anreisen werden der Vizepräsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine, Prof. Iwan Kuras, sowie der stellvertretende Kulturminister der Ukraine, Prof. Leonid Nowochatko, der in der Regierung für die Zusammenarbeit des ukrainischen Staates mit dem Ausland zuständig ist.

Es ist vorgesehen, die neue Zeitschrift "Dialog: Geschichte, Politik, Ökonomie" (Chefredakteur: Iwan Kuras) vorzustellen, die sich insbesondere den wechselvollen Beziehungen zwischen der Ukraine und Deutschland vom Mittelalter an bis in unsere Gegenwart widmen wird.

Der Ablauf der zweistündigen Sonnabend-Veranstaltung am 4. November 2000 in der Aula der Universität ist ab 11 Uhr s.t. wie folgt geplant:
Eröffnung des Kolloquiums durch Rektor Prof. Dr. Dr. Hans-Robert Metelmann
Einleitende Worte von Prof. Dr. Valerij M. Mokienko
Vorstellung des Profils der neuen Zeitschrift "Dialog: Geschichte, Politik, Ökonomie" durch Prof. Iwan Kuras
Vortrag von Prof. Leonid Nowochatko: "Gedanken zu den Perspektiven der ukrainisch-deutschen Zusammenarbeit auf dem Gebiet von Kultur und Wissenschaft"

Das von Rolf Göbner moderierte Kolloquium wird gegen 13 Uhr beendet sein. Ukrainische Beiträge werden in's Deutsche übersetzt.

Dr. Rolf Göbner und Prof. Valerij Mokienko: "Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein, um die ukrainischen Wissenschaftler würdig empfangen zu können."
uniprotokolle > Nachrichten > Kulturtage der Ukraine in Greifswald mit Vorstellung einer ukrainischen Kulturzeitschrift

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/64437/">Kulturtage der Ukraine in Greifswald mit Vorstellung einer ukrainischen Kulturzeitschrift </a>