Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. November 2019 

BLK-Bericht "Frauen in der Wissenschaft" verabschiedet

30.10.2000 - (idw) Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung

PM 36/2000

BLK-Bericht "Frauen in der Wissenschaft" verabschiedet

Die Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) hat am 30. Oktober 2000 den Bericht "Frauen in der Wissenschaft - Entwicklung und Perspektiven auf dem Weg zur Chancengleichheit" verabschiedet und den Regierungschefs von Bund und Ländern zur abschließenden Billigung vorgelegt.

Der Bericht fasst die Entwicklung seit dem ersten BLK-Bericht "Förderung von Frauen im Bereich der Wissenschaft" aus dem Jahr 1989 zusammen und bewertet die Umsetzung der in diesem sowie in den vier Folgeberichten gegebenen Empfehlungen für Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen.

Der Bericht zeigt auf, dass die Bedingungen für Frauen in der Wissenschaft durch die verschiedenen in den letzten zehn Jahren von Bund und Ländern gemeinsam getroffenen Maßnahmen insbesondere in den Bereichen
- Auf- und Ausbau von Gleichstellungsstrukturen
- Erstellung von Frauenförderplänen
- Stellenprogramme für Frauen
- Ausgestaltung von Besetzungsverfahren
- Maßnahmen zur Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Arbeit und Familie (flexible Zeitstrukturen, Kontakt- und Wiedereinstiegsmaßnahmen, Kinderbetreuungsmaß-nahmen)
- Ausbau der Frauen- und Genderforschung
- Modellvorhaben (vor allem Frauen in Naturwissenschaft und Technik)
verbessert worden sind.

Der Bericht und der ausführliche statistische Anhang dazu verdeutlichen aber auch, dass sich trotz dieser vielfältigen Anstrengungen und der damit verbundenen erheblichen finanziellen Aufwendungen von Bund und Ländern die angestrebte stärkere Beteiligung von Frauen in der Wissenschaft noch nicht in allen Bereichen und auf allen Ebenen durchgesetzt hat; dies gilt insbesondere für Führungspositionen in Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

Hier setzt der vorliegende Bericht an; er zeigt anhand einer Vielzahl von Einzelempfehlungen Perspektiven für weitere Schritte auf, um so im Zuge struktureller Veränderungen nachhaltig die Chancengleichheit von Frauen in der Wissenschaft durchzusetzen.

Der Bericht wird demnächst in der BLK-Reihe "Materialien zur Bildungsplanung und zur Forschungsförderung" veröffentlicht werden und kann dann bei der BLK-Geschäftsstelle angefordert werden.

Bestellhinweis:

Die Schriften aus der BLK-Reihe "Materialien zur Bildungsplanung und zur Forschungsförderung" können - sofern sie nicht vergriffen sind - bei der Geschäftsstelle der BLK, Hermann-Ehlers-Str. 10, 53113 Bonn, Tel.: 0228/5402-0, Fax: 0228/5402-150, e-mail: blk@blk-bonn.de, angefordert werden. Bei Bestellungen durch Privatpersonen wird um gleichzeitige Überweisung (unter Verwendung des bei Lieferung beigefügten vorbereiteten Überweisungsträgers) von 5,- DM pro Band zzgl. 4,- DM (Versandkosten) an die Bundeskasse Bonn, Konto-Nr. 11 900 505 bei der Postbank Köln (BLZ 370 100 50) mit dem Hinweis "BLK-Materialien", Kap. 0104 Titel 119 99" gebeten. Vertreter von Presse, Rundfunk und Fernsehen erhalten die Materialien unentgeltlich.
uniprotokolle > Nachrichten > BLK-Bericht "Frauen in der Wissenschaft" verabschiedet

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/64582/">BLK-Bericht "Frauen in der Wissenschaft" verabschiedet </a>