Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 23. November 2019 

Erich Kästner-Fernsehpreis, Förderpreis für den besten Absolventenfilm: Nominierungen stehen fest

17.11.2000 - (idw) Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam-Babelsberg

Für die von der Gesellschaft zur Wahrnehmung von Film- und Fernsehrechten (GWFF) München und der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in diesem Jahr zum fünften Mal zu vergebenden Preise, "Erich Kästner-Fernsehpreis für das beste deutschsprachige Kinder- und Jugendprogramm" und "Förderpreis für den besten Absolventenfilm" haben die Jurys aus der Vielzahl der Einreichungen jeweils drei Beiträge für den Preis nominiert.

Für den Erich Kästner-Fernsehpreis hatten sich die Jurymitglieder, Margret Albers (Goldener Spatz, Gera), Heike Lagé (ZDF Hauptstadtstudio, Berlin), Reinhard Kleber (Journalist, Bonn), Ingelore König (Kinderfilm GmbH, Erfurt) und Christina Schindler (Trickfilmerin, Germendorf) mit 24 Einreichungen der unterschiedlichsten Genres von 10 Sendern bzw. Produzenten zu befassen. Aus der Fülle des Materials wurden die folgenden Beiträge nominiert:

· KUSCHELTIERE aus der Reihe ReläXX, gesendet im Kinderkanal
· KÜSS MICH FROSCH (Spielfilm), gesendet im ZDF und Kinderkanal
· LOTTE PRIMABALLERINA aus der Reihe Achterbahn, gesendet im ZDF

Für den Absolventenpreis sahen sich Knut Elstermann (Filmjournalist, ORB), Calle Overweg (Regisseur), Florian Gallenberger (Regisseur, Preisträger 1999), Marc-Andreas Bochert (Regisseur), Katrin Schlösser (Produzentin) und Prof. Gerd Gericke (HFF) drei Tage lang 45 Abschlussfilme von deutschen Medienhochschulen an. Sie nominierten:

· HAVANNA MI AMOR, Regie: Ulrich Gaulke, Einreicher: Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf"
· JENSEITS VON TIBET, Regie: Solveig Klaßen, Einreicher: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin
· PAUL IS DEAD, Regie: Hendrik Handloegten, Einreicher: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

Die tatsächlichen Preisträger werden erst bei der feierlichen Preisverleihung, die am 1. Dezember 2000 im Neubau der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in der Medienstadt Babelsberg stattfinden wird, bekannt gegeben.
uniprotokolle > Nachrichten > Erich Kästner-Fernsehpreis, Förderpreis für den besten Absolventenfilm: Nominierungen stehen fest

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/65436/">Erich Kästner-Fernsehpreis, Förderpreis für den besten Absolventenfilm: Nominierungen stehen fest </a>