Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Linsen ferngesteuert zentrieren

20.11.2000 - (idw) Fachhochschule Aalen


Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ihl, der an der FH Aalen Mechatronik studiert hat, erhält morgen den Bosch-Preis 2000. (Foto: privat) Aalener Mechatronik-Absolvent erhält morgen Bosch-Preis 2000

(20.11.00) Mit dem Bosch-Preis 2000 wird morgen an der Fachhochschule Aalen Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ihl ausgezeichnet. Der 25-jährige Aalener erhält um 17 Uhr den mit 2.000 Mark dotierten Preis für seine Diplom-Arbeit "Ferngesteuerter Manipulator zur Linsenzentrierung in Mikroskopobjektiven", die er bei der Firma Zeiss Halbleiteroptik durchgeführt hat. "Es ist eine sehr kreative Arbeit, die den Weg von der Idee bis zur funktionierenden Lösung umfasst", lobt Ihls Betreuer Prof. Dr. Fabian Holzwarth.

Thomas Ihl konzipierte, baute und erprobte eine Vorrichtung zur Verschiebung einer Linse in einem Mikroskopobjektiv. Diese Verschiebung ist erforderlich, um bei der Prüfung von Belichtungsobjektiven für die Halbleiterlithografie Bildfehler zu reduzieren. Der Aalener Ingenieur, der Mechatronik an der FH studiert hat, führte zunächst grundlegende Voruntersuchungen und Simulationsrechnungen durch. Parallel dazu wurden systematisch zwei Lösungsmöglichkeiten realisiert, erprobt und einander gegenübergestellt. Ihl hatte eine elektromagnetische und eine pneumatische Variante geprüft. Letztendlich erwies sich die elektromagnetische Lösung als die bessere.

"Konstruktionssystematik, Simulation, Versuche und Realisierung ergänzen sich so, wie man sich das von einer exzellenten Diplom-Arbeit vorstellt", unterstreicht Prof. Holzwarth. "Besonders erfreulich ist", freut sich der Aalener Mechatronik-Experte, "dass es sich um eine konstruktive Arbeit handelt - heute will ja kaum noch jemand konstruieren".

Hinweis für die Redaktionen:
Zur Verleihung des Bosch-Preises 2000 an Thomas Ihl am 21. November 2000, 17.00 Uhr in der FH Aalen (Raum 246) sind Sie herzlich eingeladen.


FH Aalen
Öffentlichkeitsarbeit und Wissenschaftskommunikation
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Axel Burchardt M.A.
Tel.: 07361 / 576 162
Fax: 07361 / 576 355
E-Mail: axel.burchardt@fh-aalen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Linsen ferngesteuert zentrieren

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/65461/">Linsen ferngesteuert zentrieren </a>