Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Schriften als Zeugen der Geistes- und Kulturgeschichte

30.11.2000 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Ausstellung des Lehrstuhls für Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit
Schriften als Zeugen der Geistes- und Kulturgeschichte

Weit über das Ende des römischen Imperiums hinaus, bis ins hohe Mittelalter war das Lateinische im Bereich der Kirche die dominierende Schriftsprache, und auch das späte Mittelalter und die Humanistenzeit haben eine bedeutende Produktion lateinischer Schriften - Fachliteratur ebenso wie Poesie - vorzuweisen. Diese schriftlichen Hinterlassenschaften bilden den Fundus, auf den der Lehrstuhl für Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit an der Universität Erlangen-Nürnberg bei seinen Studien zurückgreift. Einblick in dieses außerordentlich reiche und weitläufige Arbeitsfeld gibt der Lehrstuhl von Prof. Dr. Peter Christian Jacobsen mit einer Ausstellung, die seit 17. November 2000 im Foyer des Erlanger Schlosses zu sehen ist und bis Mitte Januar 2001 läuft. Die Ausstellung ist von Montag bis Donnerstag zwischen 9.00 und 18.00 Uhr, freitags von 9.00 bis 13.00 Uhr zu besichtigen; der Eintritt ist frei.

Wissenschaftliche Arbeiten am Erlanger Lehrstuhl sind zum einen darauf gerichtet, überliefertes Schriftgut und Forschungsliteratur zu erfassen. Zum anderen befassen sich Forschungen mit der Erschließung und Einordnung erhaltener Bestände durch Editionen und Hilfsmittel, mit Interpretationen und Literaturgeschichte. Es werden Werkverzeichnisse erstellt und Texte herausgegeben, die bisher nicht oder nur unvollständig in gedruckter Form zugänglich waren. Zu den Arbeitsgebieten zählen Brief- und Visionsliteratur ebenso wie Lyrik oder Sagen und Berichte zu Reisen und Expeditionen in den Orient. Zahlreiche Quellen lassen sich hier noch erschließen - wichtige Zeugen der Geistes- und Kulturgeschichte vieler Jahrhunderte.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Peter Christian Jacobsen
Lehrstuhl für Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit
Kochstraße 4/3, 91054 Erlangen
Tel.: 09131/85 -22414, -22416
uniprotokolle > Nachrichten > Schriften als Zeugen der Geistes- und Kulturgeschichte

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/66027/">Schriften als Zeugen der Geistes- und Kulturgeschichte </a>